Definitionen durchsuchen :
Definition

AWS CodePipeline

Mitarbeiter: David Carty

CodePipeline ist ein Produkt von Amazon Web Services (AWS), das den Prozesse der Softwarebereitstellung automatisiert. Der Dienst ermöglicht es einem Entwickler, den Prozess von der Codeentwicklung über den Test bis zur Veröffentlichung kontrolliert abzuwickeln. Diese Methode wird als Continuous Delivery (CD) bezeichnet.

AWS CodePipeline erstellt, testet und startet automatisch eine Anwendung, sobald der Code geändert wurde. Um Workflow-Konfigurationen für den Freigabeprozess innerhalb der Pipeline zu modellieren, kann der Entwickler eine grafische Benutzeroberfläche verwenden.

Ein Entwicklungsteam kann Aktionen oder eine Gruppe von Aktionen, die als Stage (Stufe) bezeichnet werden, spezifizieren und ausführen. Die Entwickler können zum Beispiel angeben, welche Tests CodePipeline ausführen und in welchen vorproduktiven Umgebungen die Anwendung eingesetzt werden soll. Der Service kann diese Aktionen dann parallel ausführen. Bei diesem parallelen Ausführungsprozess erledigen mehrere Prozessoren gleichzeitig Rechenaufgaben, um die Arbeitsabläufe zu beschleunigen.

AWS CodePipeline lässt sich in verschiedene Amazon-Dienste integrieren. Der Quellcode wird von Amazon Simple Storage Service (S3) abgerufen und sowohl auf AWS CodeDeploy als auch auf AWS Elastic Beanstalk bereitgestellt. Ein Entwickler kann auch AWS Lambda-Funktionen oder DevOps-Tools von Drittanbietern wie GitHub oder Jenkins integrieren.

Der Service unterstützt außerdem über die AWS-Befehlszeilenschnittstelle benutzerdefinierte Systeme und Aktionen. Diese benutzerdefinierten Aktionen umfassen das Erstellen, Bereitstellen, Testen und Aufrufen von Code, wodurch Freigabeprozesse erleichtert werden. Der Entwickler muss dazu einen Job Worker erstellen, der CodePipeline auf Jobs abfragt, dann die Aktion ausführt und ein Statusergebnis zurückgibt.

Ein Administrator erteilt AWS CodePipeline über AWS Identity and Access Management (IAM) Berechtigungen. IAM-Rollen steuern, welche Endanwender Änderungen am Workflow der Anwendungsfreigabe vornehmen können.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close