Definitionen durchsuchen :
Definition

Advanced Mobile Phone Service (AMPS)

Der Advanced Mobile Phone Service (AMPS) ist ein Standardsystem für den analogen Mobilfunkdienst in den USA, und wird auch in einigen anderen Ländern eingesetzt. AMPS basiert auf der ursprünglichen Zuweisung des elektromagnetischen Frequenzspektrums durch die Federal Communications Commission (FCC) im Jahr 1970. Nach der Einführung durch AT&T in 1983 wurde APMS zu einem der am weitesten verbreiteten Mobilfunksysteme in den USA.

APMS belegt Mobiltelefon-Frequenzen im Spektrum von 800 bis 900 Megahertz (MHz). Jeder Mobilfunkbetreiber kann die Hälfte des Bereichs von 824 bis 849 MHz für den Empfang von Mobilfunksignalen verwenden, und die Hälfte des Bereichs von 869 bis 894 MHz für die Übertragung von Mobilfunksignalen. Die Frequenzbänder sind in 30-kHz-Teilbänder unterteilt, die als Kanäle bezeichnet werden. Die empfangenden Kanäle werden Rückkanäle genannt, die sendenden Kanäle werden als Vorwärtskanäle bezeichnet. Die Unterteilung des Frequenzspektrums in Teilbänder-Kanäle wird durch die Verwendung von FDMA (Frequency Division Multiple Access) erreicht.

Der Bereich, in dem die von einem Sender übertragenen Signale empfangen werden, wird als Zelle (Cell) bezeichnet. Sobald sich ein Benutzer aus dem Bereich einer Zelle in den einer angrenzenden Zelle bewegt, beginnt sein Mobilgerät mit dem Empfang des Signals der neuen Zelle, ohne dass dieser Übergang für den Anwender spürbar ist. Die Signale in der angrenzenden Zelle werden auf einem anderen Kanal gesendet und empfangen als die Signale in der vorherigen Zelle, so dass es zu keinen Interferenzen zwischen den Signalen kommen kann.

Der analoge AMPS-Dienst wurde später um digitale Mobilfunkdienste ergänzt, indem FDMA mit Hilfe von TDMA(Time Division Multiple Access) um eine weitere Untereinheit jedes Kanals erweitert wurde. Dieser Dienst ist als Digital AMPS (D-AMPS) bekannt. Obwohl AMPS und D-AMPS ursprünglich für den nordamerikanischen Mobiltelefonmarkt entwickelt wurden, werden sie laut Ericsson, einem der wichtigsten Mobiltelefon-Hersteller, heute von weltweit mehr als 74 Millionen Mobilfunkkunden verwendet.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close