Definitionen durchsuchen :
Definition

Airborne Internet

Das Airborne Internet ist ein Vorschlag für ein Netzwerk, bei dem sich alle Nodes in den Flugzeugen befinden. Das Netzwerk ist hinsichtlich der Luftfahrt für die Kommunikation, Navigation und Überwachung (CNS / Communication, Navigation, Surveillance) gedacht. Auch private und Business-Internet-Anwender, sowie Regierungen insbesondere das Militär würden davon profitieren. In Kriegszeiten könnte ein luftgestütztes Internet das Betreiben von Militär-Flugzeugen ermöglichen, ohne dass man eine Kommunikations-Infrastruktur am Boden benötigt. So ein Netzwerk könnte es außerdem bei der zivilen Luftfahrt ermöglichen, dass man kontinuierlich die Position und die Flug-Routen überwacht.

Es wurden mindestens drei verschiedene Methoden vorgeschlagen, die Kommunikations-Methoden in die Luft zu befördern. Die erste Herangehensweise umfasst ein bemanntes Flugzeug. Bei der zweiten wäre es ein unbemanntes Flugzeug. Die dritte Methode würde auf Luftschiffe setzen. Die Nodes würden Luft-zu-Luft-, Boden-zu-Luft- und Bode-zu-Boden-Kommunikation zur Verfügung stellen. Die Flugzeuge oder Luftschiffe würden ungefähr 16 Kilometer hoch fliegen und damit einen Radius von zirka 64 Kilometer abdecken. Man könnte damit Datentransferraten von mehreren Megabit pro Sekunde realisieren. Damit liegt man im Bereich von Hochgeschwindigkeits-Kabel-Modem-Verbindungen. Netzwerk-Anwender könnten direkt mit anderen Nutzern kommunizieren und indirekt mit dem herkömmlichen Internet. Dafür setzt man Nodes ein, die sich am Boden befinden. Genau wie beim normalen Internet würde auch das Airborne Internet den Protokoll-Satz TCP/IP verwenden, um die Netzwerk-Adressen zu spezifizieren. Damit würde man außerdem garantieren, dass die Nachrichten-Pakete ankommen.

Das Konzept des Airborne Internet wurde zuerst von NASA Langley Research Centers SATS (Small Aircraft Transportation System) Planning Conference im Jahre 1999 vorgeschlagen. Das Ziel der SATS-Initiative ist die Implementierung kleiner Flugzeuge für den öffentlichen Transport. In einer Sitzung der Konferenz wurde darauf hingewiesen, dass man ein Peer-to-Peer-Kommunikations-Netzwerk in den Flugzeugen benötigt. Daraufhin hat sich das Airborne Internet Consortium gebildet, um für ein solches System zu werben und es entsprechend zu entwickeln. Zu den Mitgliedern des Konsortiums gehören Aerosat, C3D Aero und United Airlines.

Airborne Internetkürzt man manchmal auch mit AIab. In der Regel verwendet man diese Abkürzung im Englisch-Sprachigen Raum allerdings für Artifical Intelligence (künstliche Intelligenz).

Diese Definition wurde zuletzt im September 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close