Definitionen durchsuchen :
Definition

Amazon Pinpoint

Amazon Pinpoint ist ein Marketing- und Analyseservice, der in der Public Cloud von Amazon Web Services (AWS) gehostet wird und es einem Unternehmen ermöglicht, mit seinen Endanwendern in Kontakt zu treten und Metriken zu verfolgen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Mit Amazon Pinpoint kann ein AWS-Benutzer das Customer Engagement messen und analytische Daten aus seinen Anwendungen generieren. Ein Marketingteam kann diese Erkenntnisse dann nutzen, um Kampagnen zu verstärken und zu bestimmen, wie es am effektivsten mit seinen Kunden kommuniziert.

Um mit Amazon Pinpoint zu starten, fügt ein AWS-Benutzer ein Projekt zum AWS Mobile Hub hinzu und wählt dann das Projekt in der Pinpoint-Konsole aus. Über die Konsole kann ein Benutzer Zielgruppensegmente definieren, Nachrichten an Kunden senden und Analysen anzeigen.

Funktionen in Amazon Pinpoint

Ein Vermarkter kann Amazon Pinpoint verwenden, um seine Kunden über mehrere Kommunikationskanäle zu kontaktieren, einschließlich Push-Benachrichtigungen, E-Mails oder Textnachrichten. Ein Benutzer kann auch Zielgruppensegmente definieren und dann eine Zielgruppe mit spezifischen, maßgeschneiderten Nachrichten ansprechen.

Zum Beispiel kann ein Benutzer Kunden anhand von Kriterien segmentieren, wie zum Beispiel der Häufigkeit der Anwendungsnutzung oder der Art des Mobilgeräts oder Betriebssystems, das sie verwenden. Um Segmente zu implementieren, kann ein Benutzer entweder neue innerhalb von Pinpoint erstellen oder bestehende in den Dienst importieren.

Ein Vermarkter kann einen Kampagnenplan definieren, um gezielte Nachrichten an App-Endnutzer zu senden. Der Vermarkter wählt in der Pinpoint-Konsole das Projekt aus, das er ansprechen möchte, wählt das Zielgruppensegment und den bevorzugten Kommunikationskanal, schreibt eine Nachricht, plant die Kampagne und verwaltet dann die Ergebnisse.

Analytische Anwendung von Amazon Pinpoint

Eine Amazon Pinpoint-API ermöglicht es einer Anwendung, benutzerdefinierte Daten zur Analyse an den Service zurückzumelden.

Ein Unternehmen kann diese Daten verwenden, um das Kundenverhalten zu analysieren, einschließlich ihres Engagements, ihrer demografischen Daten und ihrer Kaufaktivitäten. Ein Vermarkter kann auch Analysen im Zusammenhang mit Kampagnen durchführen, um zum Beispiel die Anzahl der an Kunden gesendeten Push-Benachrichtigungen zu verfolgen und wie viele dieser Benachrichtigungen dazu führten, dass ein Kunde eine App nutzt.

Ein Pinpoint-Benutzer kann die Daten mit Diagrammen visualisieren. Zu den verschiedenen Diagrammoptionen gehören:

  • Übersichtsdiagramme, die die Benutzerinteraktion und Kampagnenmetriken zusammenfassen;
  • Kampagnendiagramme, die Daten aus allen Anwendungskampagnen zusammenfassen;
  • Demografische Diagramme, die Informationen über die Geräte liefern, auf denen die Anwendung installiert ist;
  • Ereignisdiagramme, die Trends in Bezug auf von definierte Ereignisse anzeigen. Ereignisse stellen verschiedene Aktionen dar, die ein Endbenutzer mit der Anwendung durchführen kann, zum Beispiel den Kauf eines Produkts;
  • Nutzungsdiagramme, mit denen sich die Nutzungsdauer der Anwendung und die Kundenbindung visualisieren lässt;
  • Umsatzdiagramme, die einen Einblick in die Kundenkäufe in Ihrer Anwendung und den damit erzielten Umsatz geben;
  • Benutzerdiagramme, die Nutzungsmetriken in Bezug auf Endpunkte und Endbenutzer zusammen mit der Benutzerauthentifizierung verfolgen.

Ein Pinpoint-Benutzer kann auch Daten über Trichter erstellen und analysieren, die den Abschluss einer Reihe von Schritten innerhalb einer Anwendung durch einen Kunden messen. Dies kann Vermarktern helfen, Konversionsraten und andere Metriken in Bezug auf das Kundenverhalten zu verfolgen.

Ein Pinpoint-Benutzer kann seine Daten auf andere AWS-Analyseservices wie Amazon Kinesis für die Datenverarbeitung erweitern.

Preise für Amazon Pinpoint

AWS bietet eine kostenlose Servicestufe für Amazon Pinpoint an. Diese umfasst pro Monat 5.000 Endpunkte, das Versenden von einer Million Push-Benachrichtigung und die Verfolgung von 100 Millionen Ereignissen. Nachdem ein Benutzer die Zahlen der kostenlosen Stufe überschritten hat, berechnet AWS auf der Basis eines Pay-per-Use-Modells.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close