Definitionen durchsuchen :
Definition

Amazon Simple Email Service (Amazon SES)

Amazon Simple Email Service (SES) ist ein Pay-as-you-Go-Service, mit dem man E-Mail-Funktionalität in eine Anwendung integrieren kann, die man auf Amazon Web Services (AWS) ausführt.

Fortsetzung des Inhalts unten

Über Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) oder einen einfachen API-Aufruf bietet dieser Service eine hohe Zustellungsrate für E-Mails und einen einfachen, sofortigen Zugriff auf E-Mail-Versandstatistiken. Außerdem bietet er integrierte Benachrichtigungen für erfolgreiche und erfolglose E-Mail-Zustellungen und Beschwerden. Amazon SES kann Bounce-Back- und Beschwerdemeldungen per E-Mail oder über den Amazon Simple Notification Service (SNS) versenden.

Amazon SES bietet einen Mailbox-Simulator, der testet, wie Ihre Anwendung mit verschiedenen möglichen Situationen beim E-Mail-Versand umgeht, wie zum Beispiel einem harten Bounce, einer automatischen Abwesenheitsantwort, einer Beschwerde oder einer erfolgreichen E-Mail-Annahme. Da diese Testnachrichten von Amazon SES und nicht von tatsächlichen E-Mail-Empfängern empfangen werden, werden die Bounce-Raten nicht beeinflusst. Eine weitere Verwendung für den Simulator ist, den maximalen Durchsatz eines Systems herauszufinden, ohne die tägliche Sendequote zu verbrauchen.

Man kann Amazon SES zum Beispiel verwenden, wenn man ein Benutzer von Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) ist, der einen E-Mail-Versandservice benötigt. E-Mail-Funktionen lassen sich zu jeder Anwendung hinzugefügen, die auf einer EC2-Instanz läuft, und Benutzer haben Anspruch auf das kostenloses Nutzungskontingent, wenn sie E-Mails direkt von einer Amazon EC2-Instanz oder über AWS Elastic Beanstalk versenden.

Benachrichtigungen können über die AWS Management Console oder über die Amazon-SES-APIs für einzelne verifizierte E-Mail-Adressen und Webdomänen konfiguriert werden. Zum Schutz kann man Amazon-IAM-Richtlinien erstellen, die angeben, welche API-Aktionen ein Benutzer durchführen darf. Man kann zum Beispiel bestimmten Benutzern die Möglichkeit geben, E-Mails zu senden, sie dürfen aber keine administrativen Aufgaben ausführen.

Amazon SES kann für automatisierte Nachrichten an Kunden über den Status von Produktbestellungen, das Versenden von Einladungen oder Ankündigungen sowie Fehlerwarnungen verwendet werden. Man kann den Service auch in einen bestehenden Business-E-Mail-Server einbinden, um ausgehende E-Mails zu verarbeiten. Elastic Beanstalk lässt sich für E-Mail-Marketing verwenden, indem man eine Anwendung schreibt, die auf die E-Mail-Adressen von Kunden zugreift, um Marketinganreize oder zeitlich begrenzte Angebote zu versenden. Und durch die Verwendung des AWS SDK for Java können alle Elastic-Beanstalk-Anwendungen mit einem einfachen API-Aufruf E-Mails versenden.

Mit dem kostenlosen Nutzungskontingent erhalten Benutzer ein Jahr lang Zugriff und AWS Basic Support, darunter Kundendienst rund um die Uhr und Zugriff auf Support-Foren.

Die ersten 62.000 E-Mail, die von einer in Amazon EC2 bereitgestellten Anwendung versendet werden, sind kostenlos. Anschließend zahlt man 0,10 Dollar für 1.000 E-Mail und 0,12 Dollar pro GB E-Mail-Anhänge.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close