Definitionen durchsuchen :
Definition

Amazon Web Services CodeBuild (AWS CodeBuild)

Mitarbeiter: David Carty

AWS CodeBuild ist ein verwalteter Cloud-Service für Softwareentwickler zur Quellcodeverwaltung und -kontrolle. Mit dem Dienst können Entwickler Server-Builds für Anwendungen, die sich in der Public Cloud der Amazon Web Services (AWS) befinden, automatisieren und verwalten. Der Dienst integriert sich nahtlos in andere AWS-Dienste wie AWS CodePipeline, funktioniert aber wie andere Amazon-Service auch für sich alleine.

Mit AWS CodeBuild müssen Entwickler keinen eigenen Entwicklungsserver bereitstellen, verwalten und gegebenenfalls skalieren. Der Service erlaubt es, Quellcode zu kompilieren, Komponententests auszuführen und bereitstellbare Artefakte zu generieren. Er bietet vorgefertigte Build-Umgebungen für gängige Programmiersprachen und Build-Tools wie Apache Maven, Gradle und andere.

Typischerweise nutzen Entwickler den Dienst zum Kompilieren, Testen und Bereitstellen von Quellcode als Build-Projekte über AWS Command Line Interface (AWS CLI). AWS CodeBuild bezieht den Quellcode aus AWS CodeCommit, Simple Storage Service (S3) und GitHub. Der Entwickler spezifiziert Build-Befehle in einer YAML-Datei - einen Compute-Typ, der CPU und Speicher steuert und Quellcode-Integrationen, die in andere Dienste integriert werden.

AWS CodeBuild unterstützt Docker-Container-Images

Softwareentwickler können eine benutzerdefinierte Build-Umgebung definieren. Dazu müssen sie ein Docker-Container-Image verwenden, das Betriebssystem, Programmiersprache und Tools enthält. CodeBuild unterstützt mehrere Programmiersprachen und Frameworks, darunter Java, Ruby, Python, Go, Node.js, Android und Docker.

Folgendes Video zeigt die Bereitstellung einer Java-Anwendung, die mit CodeBuild erstellt und CodeDeploy bereitgestellt wird:

AWS CodeBuild patcht und pflegt Server-Builds automatisch und skaliert mit zunehmendem Volumen. Der Dienst generiert temporäre Rechencontainer für Server-Builds und stellt für jeden Job eine neue isolierte Umgebung bereit. Es werden auch mehrere Builds gleichzeitig ausgeführt.

AWS CodeBuild löscht Container, wenn der Build abgeschlossen ist und lädt Build-Artefakte in S3 Buckets oder andere Speicherorte hoch.

Integration mit anderen AWS-Codeservices

AWS CodeBuild lässt sich mit anderen AWS-Codeservices integrieren, einschließlich AWS CodePipeline. Die Integration mit AWS CodePipeline bietet sich besonders an. Mit diesem Continuous-Deployment-Service können Entwickler alle für die Freigabe Ihres Codes notwendigen Schritte generieren, visualisieren und automatisieren.

Ein Entwickler kann auch mit dem AWS Key Management Service seine Anwendungen verschlüsseln. CodeBuild lässt sich zudem über ein Plug-in in das Open Source Continuous Delivery Tool Jenkins integrieren.

Die AWS Management Console, AWS CLI, Software Development Kits und Programmierschnittstellen arbeiten ebenfalls mit AWS CodeBuild zusammen. Damit lassen sich detaillierte Informationen über jeden Build anzeigen - wie Start- und Endzeiten, Status, Commit-ID und Branches.

Diese Definition wurde zuletzt im September 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close