Definitionen durchsuchen :
Definition

Augmented Reality (AR, Erweiterte Realität)

Unter Augmented Reality (AR), im Deutschen auch als Erweiterte Realität bezeichnet, versteht man die Integration von digitalen Zusatzinformationen in Live-Videos oder die Umgebung des Benutzers in Echtzeit. Im Grunde genommen blendet AR neue Informationen in ein vorhandenes Bild ein. Einer der ersten kommerziellen Einsatzzwecke von AR sind im Fernsehen übertragene Sportveranstaltungen. Dort lassen sich mit dieser Technik zum Beispiel beim Fußball bestimmte Laufwege einzelner Spieler verdeutlichen oder Abseitspositionen klären.

Der Schlüssel zu Augmented Reality liegt in der Software. Augmented-Reality-Programme werden in speziellen 3D-Anwendungen wie D'Fusion, Unifye Viewer oder FLARToolKit geschrieben. Diese Programme erlauben es dem Entwickler, Animationen oder kontextabhängige digitale Zusatzinformationen im Computerprogramm mit einem Augmented-Reality-Marker in der realen Welt zu verknüpfen.

Der Endnutzer muss eine Softwareanwendung (App) oder ein Plug-in für den Browser herunterladen, um Augmented Reality zu erleben. Die meisten AR-Anwendungen sind in Flash oder Shockwave programmiert und erfordern ein Webcam-Programm, um die Informationen im Marker an den Computer zu übergeben. Der Marker, der mitunter auch als Ziel bezeichnet wird, kann etwa ein Barcode oder eine einfache Reihe von geometrischen Formen sein. Wenn die AR-App oder die Browsererweiterung auf dem Computer die im Marker enthaltenen digitalen Informationen empfängt, beginnt sie, den Code für das Augmented-Reality-Programm auszuführen.

AR-Anwendungen für Smartphones und Tablets nutzen GPS (Global Positioning System), um den exakten Standort des Anwenders zu lokalisieren, und einen Kompass, um die Geräteorientierung festzustellen. Hochentwickelte AR-Programme, die vom Militär zu Trainingszwecken eingesetzt werden, können über Techniken für maschinelles Sehen sowie zur Objekt- und Gestenerkennung verfügen.

Auch die großen Player der IT-Branche erhoffen sich einen Durchbruch im Bereich Augmented Reality. So arbeitet Google trotz Schwierigkeiten weiter an seiner Datenbrille Google Glass, während Microsofts mit HoloLens ebenfalls eine Augmented-Reality-Brille vorgestellt hat.

Zu den zahlreichen aktuellen oder potenziellen Anwendungsmöglichkeiten von Augmented Reality zählen:

  • Die wechselnden Karten im Hintergrund bei der Wettervorhersage.
  • Eine Navigationsanzeige, die in der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs eingebettet ist.
  • Optische Anzeigen und Audiounterstützung für komplexe Aufgaben.
  • Bilder von historischen Nachstellungen, die in die aktuelle Umgebung integriert werden.
  • Eine Anzeige im Pilotenhelm, die es dem Piloten ermöglicht, de facto durch das Flugzeug zu schauen.
  • Mobiles Marketing, zum Beispiel Produktinformationen, die über dem betreffenden Produkt oder dessen Standort angezeigt werden.
  • Videospiele mit digitalen Elementen, die in die Umgebung des Benutzers eingeblendet werden.
  • Virtuelle Kleideranprobe über eine Webcam beim Onlineshopping.
  • Anzeige von zusätzlichen Informationen über eine Touristenattraktion, wenn man mit einem Smartphone darauf zeigt.

Der ehemalige Boeing-Forschungsmitarbeiter Thomas Caudell prägte den Begriff Augmented Reality 1990. Er bezog sich dabei auf ein Head Mounted Display, das Boeing damals nutzte, um seine Arbeiter bei der Montage von Kabelbäumen für die Flugzeugausrüstung zu unterstützen.

Hier ein kurzes Augmented-Reality-Demo:

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im November 2015 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchNetworking.de

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

Close