Definitionen durchsuchen :
Definition

Betatest

Ein Betatest ist normalerweise die zweite Testphase bei der Entwicklung von Software. Während einem Betastest wird das neue Produkt einem Teil der Zielgruppe vorgeführt und zum Testen überlassen.

Beta ist der zweite Buchstabe im griechischen Alphabet. Dementsprechend ist der Alphatest die erste große Testphase bei der Entwicklung von Software. Während dem Alphatest werden die verschiedenen Elemente des Produkts, die Komponenten und das Gesamtsystem geprüft. Ein Betatest erfolgt dagegen erst später, in der Regel sogar erst kurz vor Veröffentlichung des geplanten Produkts.

Betatests werden gelegentlich auch als User Acceptance Tests (UAT) oder Endanwendertests bezeichnet. In dieser Phase der Entwicklung von Software müssen sich die Anwendungen echten Nutzern stellen, die das Produkt auch später einsetzen sollen. Die Erfahrungen dieser ersten Anwender werden an die Programmierer zurückgemeldet, die dann vor der Veröffentlichung des Produkts noch letzte Änderungen vornehmen können.

Für interne Tests werden entweder Freiwillige oder bezahlte Tester eingesetzt. Soll ein Produkt jedoch breit genutzt werden, dann wird gelegentlich eine Testversion veröffentlicht und zum meist kostenlosen Download angeboten. Ein weiterer Grund für die Veröffentlichung einer frühen Version ist, einen Vorgeschmack auf die neuen Funktionen zu ermöglichen und so für Berichte in der Fachpresse zu sorgen.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close