Definitionen durchsuchen :
Definition

Bildkompression (Image Compression)

Die Komprimierung von Bildern (Image Compression) reduziert die Byte-Größe einer graphischen Datei, ohne die Bildqualität bis zu einem inakzeptablen Maß zu verringern.

Durch die Reduzierung der Dateigröße können mehr Bilder auf einer bestimmten Menge an Speicherplatz gespeichert werden. Außerdem verkürzt sich die Zeit, die benötigt wird, um Bilder über das Internet zu versenden oder von Webseiten herunterzuladen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Bilddateien komprimiert werden können. Für die Verwendung im Internet sind die gebräuchlichsten komprimierten Grafikformate das JPEG-, PNG- und GIF-Format. Die JPEG-Methode wird häufiger für Fotos verwendet, während PNG- und GIF-Methode häufig für Bilder verwendet wird, bei denen geometrische Formen relativ einfach sind. GIF- und PNG-Bildformate erlauben eine verlustfreie Kompression.

Andere Techniken der Bildkomprimierung schließen Fraktale und Wellenformen ein. Aber diese Methoden haben keine große Akzeptanz im Internet. Dennoch haben beide Methoden gewisse Zukunftsaussichten, da sie für manche Bildertypen höhere Komprimierungsraten als JPEG oder GIF anbieten.

Eine Textdatei oder ein Programm kann ohne Fehler komprimiert werden, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Dies nennt man verlustfreie Kompression. Über diesen Punkt hinaus kommt es zu Fehlern.

In Text- und Programmdateien ist es wichtig, dass die Komprimierung verlustfrei ist, da ein einzelner Fehler die Bedeutung einer Textdatei ernsthaft beeinträchtigen oder dazu führen kann, dass ein Programm nicht ausgeführt wird.

Bei einer Bildkompression ist ein kleiner Qualitätsverlust in der Regel nicht spürbar. Es gibt keinen „kritischen Punkt“, bis zu dem die Kompression perfekt funktioniert. Wenn es eine gewisse Verlusttoleranz gibt, kann der Kompressionsfaktor größer sein als wenn es keine Verlusttoleranz gibt. Aus diesem Grund können Grafiken stärker komprimiert werden als Textdateien oder Programme.

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close