Definitionen durchsuchen :
Definition

Business Case (Geschäftsszenario)

Mitarbeiter: John Glover

Ein Business Case ist eine schriftliche oder mündliche Wertaufstellung, die einen Entscheidungsträger aufklären und ihn davon überzeugen soll, irgendeine Art von Maßnahme zu ergreifen. Das Dokument selbst, das den Business Case darlegt, wird es manchmal als selbiger bezeichnet.

Fortsetzung des Inhalts unten

Im einfachsten Fall könnte ein Business Case ein mündlicher Vorschlag sein. Kurzfristige Maßnahmen, die zu sofortigen, messbaren und substanziellen Vorteilen führen, sind im Allgemeinen am leichtesten zu argumentieren. Wenn zum Beispiel der Geschäftsführer eines Restaurants feststellt, dass das Unternehmen sonntags abends nicht genug Geld verdient, um die Betriebskosten zu decken, kann es so überzeugend sein, diese Tatsache dem Eigentümer zu präsentieren, dass er sich aus geschäftlichen Gründen dafür ausspricht, das Restaurant sonntags um 17.00 Uhr zu schließen.

Bei komplexeren Fragen sollte ein Geschäftsszenario in einem sorgfältig ausgearbeiteten Dokument dargestellt werden, das den Leser über die Risiken und Vorteile informiert, die mit dem Ergreifen von Maßnahmen und umgekehrt mit dem Unterlassen von Maßnahmen verbunden sind. Ein gut ausgearbeiteter Business Case untersucht alle machbaren Ansätze für ein gegebenes Problem, so dass die verantwortlichen Parteien auswählen können, welche Option der Organisation am besten dient.

Zu den Standardkomponenten eines Business Case gehören:

Zusammenfassung

Diese allgemeine Sichtweise erläutert in komprimierter Form und klarer Sprache das Problem, das mit dem vorgeschlagenen Projekt gelöst werden soll, mögliche Lösungen, das gewünschte Ergebnis, die zur Erreichung des gewünschten Ergebnisses erforderlichen Ressourcen und die erwartete Kapitalrendite (ROI).

Die Problemdarstellung

In diesem Abschnitt wird klar herausgearbeitet, welches Problem angegangen werden muss.

Analyse der Situation

Dieser Teil bietet mehr Kontext und erläutert, wie das Problem entstanden ist und welche Auswirkungen es hätte, wenn keine Maßnahmen ergriffen würden. Die Schlussfolgerung der Analyse sollte natürlich zum nächsten Abschnitt führen.

Optionen

In diesem Segment zeigt der Verfasser mögliche Lösungen für das Problem auf und liefert dem Leser genügend Details, um sie zu verstehen.

Kosten-Nutzen-Analyse

In diesem Kapitel werden die Kosten und der Nutzen für jede potenzielle Option bewertet, einschließlich der vorgeschlagenen Lösung des Problems und aller wahrscheinlichen Alternativen - zu denen natürlich auch der Verzicht auf jegliche Maßnahmen gehört.

Empfehlung

In diesem Abschnitt macht der Verfasser eine Empfehlung, wie das in der Problemdarstellung beschriebene Problem angegangen werden kann.

Projektvorschlag

Dieser Teil gibt dem Leser Einzelheiten darüber, wie die empfohlene Lösung durchgeführt wird.  Er enthält Informationen über den Umfang des Projekts sowie mögliche Einschränkungen und Schätzungen der erforderlichen Ressourcen, einschließlich Personal, Zeit und Budget.

Diese Definition wurde zuletzt im September 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close