Definitionen durchsuchen :
Definition

Busnetzwerk

Mitarbeiter: Michael Eckert

Ein Busnetzwerk ist eine Anordnung in einem lokalen Netzwerk (LAN), in dem jeder Knoten (Arbeitsstation oder anderes Gerät) mit einem Hauptkabel oder einer Hauptverbindung, dem sogenannten Bus, verbunden ist. Abbildung 1 zeigt ein Busnetzwerk mit fünf Knoten. Jeder Knoten ist als Kugel dargestellt, der Bus erscheint als eine dicke horizontale Linie, und die Verbindungen zum Bus erscheinen als vertikale Linien.

Fortsetzung des Inhalts unten

Ein Busnetzwerk ist einfach und zuverlässig. Wenn ein Knoten ausfällt, können alle anderen immer noch miteinander kommunizieren. Damit es zu einer größeren Störung kommt, muss der Bus selbst irgendwo unterbrochen werden. Busnetzwerke sind leicht zu erweitern. Zusätzliche Knoten können überall entlang des Busses hinzugefügt werden. Am Anfang und Ende des Busses ist in der Regel jeweils ein Abschlusswiderstand notwendig, der Signalreflexionen verhindert.

Ein Busnetzwerk ist einfach zu realisieren.
Abbildung 1: Ein Busnetzwerk ist einfach zu realisieren.

Es gibt mehrere Einschränkungen der Busnetzwerktopologie. Die Länge des Busses ist durch Kabelverluste begrenzt. Ein Busnetzwerk funktioniert möglicherweise nicht gut, wenn die Knoten an verstreuten Punkten liegen, die nicht in der Nähe einer gemeinsamen Linie liegen. In solchen Situationen kann sich ein andere Netzwerktopologie, etwa ein Ringnetz, Mesh-Netzwerk oder Sternnetz, als flexibler und kostengünstiger erweisen.

 

Diese Definition wurde zuletzt im August 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close