Definitionen durchsuchen :
Definition

CNAME (Canonical Name)

Ein CNAME spezifiziert einen Alias oder Nickname für einen Canonical Name (kanonischer Namenseintrag) in einer DNS-Datenbank (Domain Name System). In der Programmierung bedeutet der Begriff canonical beziehungsweise kanonisch „den Regeln entsprechend“. Ein Canonical Name ist der korrekt angegebene Host-Name eines Computers oder Netzwerkservers. Jeder Alias ist mit einem bestimmten CNAME in der DNS-Datenbank verknüpft.

Betrachten wir als Beispiel eine Reihe von URLs (Uniform Resource Locators), die alle zu einer einzigen Organisation gehören und die alle Online-Besucher auf dieselbe Webseite leiten. Jede dieser URLs ist ein Alias für einen einzelnen Canonical Name, der mit einer IP-Adresse in der DNS-Datenbank verknüpft ist.

CNAMEs erleichtern nicht nur die Verwendung mehrerer URLs für eine einzelne Webseite, sondern können auch praktisch sein, wenn eine bekannte Organisation ihren Canonical Name ändert. Der CNAME leitet dann Personen, die eine alte URL eingeben, auf die richtige Website um, auch wenn die alte URL nicht mehr offiziell ist.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close