Definitionen durchsuchen :
Definition

Canary Test

Beim Testen von Software ist ein Canary Test oder Canary Release ein Anstoß von Programmcode-Änderungen an eine kleine Gruppe von Endbenutzern, die sich nicht bewusst sind, dass sie neuen Code erhalten. Da das Canary Release nur an eine kleine Anzahl von Benutzern verteilt wird, ist seine Auswirkung relativ gering, und Änderungen können schnell rückgängig gemacht werden, falls sich der neue Code als fehlerhaft erweist. Die Canary Tests, die oft automatisiert sind, werden nach Abschluss der Tests in einer Sandbox-Umgebung durchgeführt.

Fortsetzung des Inhalts unten

Bei inkrementellen Code-Änderungen ermöglicht ein Canary-Ansatz zur Bereitstellung von Funktionalität dem Entwicklungsteam eine schnelle Bewertung, ob die Code-Version das gewünschte Ergebnis liefert oder nicht. Das Wort „Canary“ (Kanarienvogel) wurde gewählt, um den Code-Push an eine Untergruppe von Anwendern zu beschreiben, da diese Vögel einst im Kohlebergbau verwendet wurde, um Bergleute zu warnen, wenn giftige Gase gefährliche Werte erreichten. Wie der Kanarienvogel in einem Kohlebergwerk ist sich der Endbenutzer, der ausgewählt wird, um in einem Canary Test einen neuen Code zu erhalten, nicht bewusst, dass er zur Frühwarnung eingesetzt wird.

Beim Canary Test erhalten nur ausgewählte Anwender das zu prüfende Update.
Beim Canary Test erhalten nur ausgewählte Anwender das zu prüfende Update.

Beim Canary Test dient eine kleine Untergruppe von Endbenutzern als Testgruppe für Updates. Wenn irgendetwas in der Aktualisierung Probleme verursacht, wird das IT-Team alarmiert, bevor eine große Gruppe von Benutzern die Auswirkungen spürt.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close