Definitionen durchsuchen :
Definition

Chief Data Officer (CDO)

Mitarbeiter: Ivy Wigmore

Ein Chief Data Officer (CDO) ist das Mitglied der Geschäftsführung eines Unternehmens, das für den Bereich Data Governance zuständig ist. Er arbeitet eng mit dem Chief Information Officer (CIO) zusammen, hat aber nicht dieselben Aufgaben. In der Regel ist er gegenüber dem Chief Operating Officer (COO), dem Chief Technology Officer (CTO) oder auch direkt dem Chief Executive Officer (CEO) verantwortlich. Wenn das Unternehmen über einen Retail-Bereich verfügt, der direkt mit Kunden zusammenarbeitet, hat der CDO oft auch enge Kontakte zum Chief Marketing Officer (CMO).

Die Stelle des CDOs wurde in vielen Unternehmen als Reaktion auf die zunehmenden Compliance-Vorgaben nach der Rezession des Jahres 2007 geschaffen. Zu diesem Zeitpunkt gehörte der Aufbau von Richtlinien zur Data Governance zu den wichtigsten Aufgaben des CDOs, später ging es vor allem darum, die Last durch verschiedene Compliance-Vorgaben auf sein Unternehmen zu senken. Mittlerweile liegt der Fokus der Aufgaben eines CDOs meist im Bereich von Big Data. Er hilft seinem Unternehmen dabei, die strategische Bedeutung dieser Technologie besser zu verstehen, neue Möglichkeiten für Umsätze damit zu finden und gleichzeitig die Kosten für ihre Einführung und Nutzung zu senken.

Da immer mehr Unternehmen auf Strategien zum sogenannten Data-Driven Decision Management (DDDM) setzen, muss der CDO zudem sicherstellen, dass die Mitarbeiter einen einfachen Zugriff auf für sie relevante Daten und Reporting-Tools haben. Außerdem muss er gewährleisten können, dass sie den bereitgestellten Daten und ihrer Qualität auch wirklich vertrauen können. Auch aus diesem Grund versucht die International Society of Chief Data Officers (ISCDO), ein herstellerunabhängiges und neutrales Gremium, die „Position des CDOs und aller Personen zu stärken, die mit der Verwaltung und Verarbeitung von Data Assets befasst sind“. Die ISCDO arbeitet eng mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) zusammen.

Die Abkürzung CDO wird auch für den Chief Digital Officer verwendet. Dieser ist in Unternehmen jedoch nicht für die Data Assets, sondern für die Umsetzung der Digitalen Transformation verantwortlich.

 

Diese Definition wurde zuletzt im September 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close