Definitionen durchsuchen :
Definition

Collaborative Business Intelligence (Collaborative BI)

Collaborative Business Intelligence (Collaborative BI) ist die Integration von Business-Intelligence-Software mit Collaboration-Tools, einschließlich Social Media und Web 2.0, um bessere datenbasierte Entscheidungen zu erreichen.

Collaborative BI wird auf unternehmensweites Reporting und Analytics angewendet. Im Gegensatz zu den individuellen Schlussfolgerungen wird hier jedoch die gemeinsame Nutzung und Entscheidungsfindung innerhalb eines Teams einfacher und effizienter.

Im Vergleich zu den überwiegend Stand-alone und ergebnisorientierten klassischen BI-Tools steht bei Collaborative BI die Problemlösung im Vordergrund. Deren Tools erlauben den Teilnehmern, nicht nur die Daten zu analysieren, sondern darüber hinaus auch weitere Informationen und Ideen mit Web-2.0-Tools, wie Blogs und Wikis, auszutauschen.

Die neuesten Werkzeuge unterstützen mit Hilfe von Social-Network-ähnlichen Features sogar das Brainstorming. Diese Nutzung wird sowohl im privaten wie im geschäftlichen Bereich immer populärer.

Die Daten der Collaborative-BI-Tools werden für die Entscheidungsträger auf Dashboards mit visuellen Analysewerkzeugen oder als Reports ausgegeben.

Zu den Collaborative-BI-Anbietern gehören unter anderen SAP und Microsoft. Microsoft SharePoint, das sich auf Content Management konzentriert, ist ein beliebtes Collaborative-BI-Produkt. Eine andere Collaborative-BI-Software ist zum Beispiel Lotus Notes.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close