Definitionen durchsuchen :
Definition

Crosstalk (Übersprechen)

Mitarbeiter: Clint Verwoert

Crosstalk (Deutsch: Übersprechen) ist die Störung, die durch elektrische oder magnetische Felder in einem Signal verursacht wird und sich auf eine benachbarte Leitung auswirkt. Bei einer Telefonleitung kann Crosstalk dazu führen, dass Sie Teile der Stimme oder der Konversation aus der anderen Leitung hören.

Das Phänomen, durch das Crosstalk ausgelöst wird, nennt sich EMI (elektromagnetische Interferenz). Sie kann auch in Mikroschaltkreisen innerhalb von Computern und Audio-Ausrüstung sowie in Netzwerkschaltungen auftreten. Der Ausdruck wird außerdem bei optischen Signalen benutzt, die sich gegenseitig beeinflussen.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close