Definitionen durchsuchen :
Definition

Dunning-Kruger-Effekt

Der Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet eine kognitive Verzerrung, die inkompetente Menschen dazu bringt, ihre eigene Intelligenz und Fähigkeit zu überschätzen. Trotz ihrer Unzulänglichkeiten können betroffene Menschen in Machtpositionen aufsteigen, unterstützt durch ihr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. In der Regel führen sie jeden Erfolg eher auf ihre vermeintlich angeborene Überlegenheit als auf externe Faktoren wie Privilegien und Verbindungen zurück.

Der Dunning-Kruger-Effekt beruht im Wesentlichen auf einem Versagen der Metakognition, das als die Fähigkeit eines Individuums definiert wird, objektiv über seine eigenen kognitiven Prozesse nachzudenken. Einigen Experten zufolge kann es den von dem Syndrom Betroffenen im Wesentlichen an der geistigen Fähigkeit mangeln, ihre eigenen Grenzen zu verstehen. Ein ungerechtfertigtes Vertrauen in ihre kognitiven Fähigkeiten und ihren Scharfsinn kann zu erheblich fehlerhaften Entscheidungen führen, was schwerwiegende Auswirkungen haben kann, wenn sich die betroffene Person in einer Machtposition befindet und diese Entscheidungen eine große Zahl von Menschen betreffen.

Obwohl es schwierig ist, den Dunning-Kruger-Effekt zu beheben, gibt es Maßnahmen, die seinen Schweregrad verringern können. Obwohl die Fähigkeit zu kritischem Denken und rationalem Denken von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, können sie durch Anstrengung und Aufklärung gefördert werden.

Der Dunning-Kruger-Effekt hängt mit der eigennützigen Voreingenommenheit zusammen, die dazu führt, dass Menschen eigene Handlungen in einem positiven Licht sehen und Interpretationen von Daten bevorzugen, die ihren Zwecken dienen, sowie mit dem Peter-Prinzip, das besagt, dass Menschen auf ihr Niveau der Inkompetenz steigen und dann dazu neigen, in dieser Position zu bleiben.

Der Effekt ist nach Justin Kruger und David Dunning benannt, die ihn zuerst in ihrem Paper Unskilled and unaware of it: How difficulties in recognizing one's own incompetence lead to inflated self-assessments analysieren.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close