Definitionen durchsuchen :
Definition

Erlang

Die Programmiersprache Erlang hat nichts mit der Einheit für Verkehrsbelastung bei Netzwerkleitungen Erlang zu tun.

Ein Erlang ist eine Einheit beim Verkehrsaufkommen in einem Telekommunikationssystem. Ein Erlang ist äquivalent zu einem Anruf in einem speziellen Kanal für 3600 Sekunden innerhalb einer Stunde. Das enthält auch versuchte Anrufe und die Dauer des Freizeichens. Die 3600 Sekunden müssen kein zusammenhängender Block sein und sind es in der Regel auch nicht.

Bei der digitalen Telekommunikation sind die Sprachsignale komprimiert. Somit kann ein Kanal durch Multiplexing mehrere Anrufe gleichzeitig übertragen. Theoretisch gibt es viele Möglichkeiten, wie ein Kanal eine gewisse Anzahl an Erlangs übertragen kann. Zum Beispiel könnte ein Verkehrsaufkommen von drei Erlangs aus drei gleichzeitigen Anrufen bestehen, die alle eine Stunde dauern. Das wären insgesamt 10.800 Sekunden. Möglich sind während einer Stunde auch sechs Anrufe mit einer Gesprächsdauer von 30 Minuten (1800 Sekunden). Das Gleiche wären binnen einer Stunde 180 Anrufe, die alle eine Minute (60 Sekunden) in Anspruch nehmen. Es gibt eine Formel, wie Sie Erlang ausrechnen können und ein Beispiel ist: 1000 Gespräche a drei Minuten innerhalb einer Stunde sind 1000*3 min / 60 min = 50 Erl.

Manchmal werden in Bezug auf das Verkehrsaufkommen kleinere Einheiten verwendet. Ein CCS (Centum Call Second) ist gleichzusetzen mit einem Anruf, der 100 Sekunden in einer Stunde dauert. Ein Verkehrsaufkommen von einem CCS ist äquivalent zu 1/36 Erlang. Ein Erlang lässt sich auf eine Gruppe an Leitungen in einer Amtsleitung oder dem Traffic in einer Telefonzentrale ansetzen.

Die Einheit ist nach dem dänischen Telefontechniker A.K. Erlang benannt, der sich als erster mit der Warteschlangentheorie befasste.

Erlang B ist eine Berechnung für einen dieser drei Faktoren, wenn sie die anderen beiden wissen oder voraussagen können. Anders gesagt lässt sich damit die Blockierwahrscheinlichkeit errechnen.

  • BHT (Busy Hour Traffic) beschreibt die geschäftigsten Stunden, bei denen am meisten Anrufe getätigt werden.
  • Blockierungen oder der Prozentsatz der Anrufe, die wegen zu wenig Leitungskapazitäten blockiert werden.
  • Leitungen oder die Anzahl der Leitungen in einer Amtsleitung.

Bei einer erweiterten Version von Erlang B können Sie den Faktor einbeziehen, wie viele Personen den blockierten Anruf sofort wiederholen.

Erlang C ist die Berechnung, wie viele antwortende Personen Sie in einem Call Center brauchen, bei dem eine gewisse Anzahl an Anrufen pro Stunde eingehen. Weiterhin spielen durchschnittliche Dauer des Anrufs und eine akzeptable Wartezeit für den Anrufenden eine Rolle.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close