Definitionen durchsuchen :
Definition

FIFO (First in – First out)

Bei der Programmierung von Software wird mit FIFO (First In, First Out) ein Vorgehen bezeichnet, bei dem immer die ältesten Anfragen in Queues oder Stacks als Erstes abgearbeitet werden. Wenn es um Betriebssysteme geht, wird diese Art der Verarbeitung von Warteschlangen auch Pipes genannt. Das FIFO-Prinzip wird zudem teilweise bei der Weiterleitung von Datenpaketen durch Controller verwendet.

LIFO (Last In, First Out) ist dagegen ein Ansatz, bei dem die neueste Anfrage als nächstes erledigt wird, während die älteste erst dann an die Reihe kommt, wenn sie die einzige verbliebene Anfrage in einer Queue oder einem Stack ist. Auch wenn LIFO als unfair erscheinen mag, kann diese Methode doch effizienter sein. Ein nach LIFO abgearbeitet Stack wird manchmal auch als Push-Down oder Push-Down Pop-up bezeichnet.

Diese Definition wurde zuletzt im März 2020 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close