Definitionen durchsuchen :
Definition

FPGA (Field-Programmable Gate Array)

Ein Field-Programmable Gate Array (FPGA) ist eine integrierte Schaltung (IC), die nach der Herstellung im Feld programmiert werden kann. FPGAs ähneln im Prinzip programmierbaren Nur-Lese-Speicher- (Programmable Read_only Memory, PROM) -Chips, haben jedoch viel größere potentielle Anwendungsmöglichkeiten. FPGAs werden von Ingenieuren bei der Entwicklung spezialisierter ICs verwendet, die später in großen Stückzahlen für den Vertrieb an Computerhersteller und Endnutzer produziert werden können. Letztendlich können mit FPGAs Computernutzer Mikroprozessoren so anzupassen, dass sie ihren eigenen individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close