Definitionen durchsuchen :
Definition

Fetch (Befehlsabruf)

In der Computertechnik hat Fetch mehrere Bedeutungen im Zusammenhang mit dem Abrufen, Lesen oder Verschieben von Datenobjekten.

1. Fetch (auf Deutsch: Holen) ist die erste von zwei Stufen der Computerverarbeitung. Der Prozessor durchläuft für die Verarbeitung von Befehlen den sogenannten Fetch/Execute-Zyklus (Hol- und Ausführzyklus). Der Prozessor holt (liest aus dem Speicher) einen Befehl und führt ihn dann aus (vollzieht bestimmte Aktionen, wie zum Beispiel das Verschieben von Bits). Dann holt er die nächste Anweisung und führt diese aus und so weiter.

Fortsetzung des Inhalts unten

Ein Register im Prozessor, der so genannte Programmzähler, enthält Informationen darüber, wo sich der Prozessor in dem bestimmten, gerade bearbeiteten Programm befindet, sowie die Adresse (Position) der nächsten auszuführenden Anweisung. Zu Beginn des Zyklus teilt der Programmzähler dem Prozessor mit, welche Anweisung er abrufen soll; während des Zyklus wird die Anweisung ausgeführt und die Informationen werden aktualisiert, um auf die nächste abzurufende Anweisung zu verweisen.

In einigen neueren Prozessordesigns können mehr als eine Anweisung gleichzeitig abgerufen werden, und die Ausführung erfolgt parallel.

2. Fetch ist ein Befehl, der in der eingebetteten Structured Query Language (SQL) verwendet wird, um Zeilen sequentiell abzurufen. In SQL ist ein Cursor ein Verweis auf eine ausgewählte Zeile in einer durch eine SQL-Anweisung abgerufenen Sammlung. Der Cursor bewegt sich durch die Zeilen, eine nach der anderen, um eine sequentielle Verarbeitung von Datensätzen zu ermöglichen. Mit dem Fetch-Befehl wird die ausgewählte Zeile vom Cursor abgerufen. Die Verwendung des Fetch-Befehls umfasst die folgenden Schritte: Cursor deklarieren, Cursor öffnen, Fetch-Zeile (getrennte Fetches können für mehrere Zeilen ausgeführt werden) und Cursor beenden.

3. Fetch ist ein Programm zur Übertragung von Dateien zwischen beliebigen vernetzten Computern mit macOS unter Verwendung des File Transfer Protocol (FTP). Zu seinen Merkmalen gehört, dass es mehrere Verbindungen unterstützt, unterbrochene Übertragungen neu starten kann, sowie eine Drag-and-Drop-Funktion, Lesezeichen und persönliche Einstellungen.

 

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close