Definitionen durchsuchen :
Definition

Funktionale Programmierung

Funktionale Programmierung bezeichnet zum einen ein Programmierparadigma, bei dem die Auswertung von Ausdrücken und nicht die Ausführung von Befehlen im Vordergrund steht. Die Erlang-Programmiersprache wird als funktionale Programmiersprache bezeichnet. Erlang vermeidet die Verwendung globaler Variablen, die von mehreren Funktionen gemeinsam verwendet werden können, da das Ändern einer solchen Variable in einem Teil eines Programms unerwartete Auswirkungen in einem anderen Teil haben kann.

In einer früheren Definition des ITU-TS ist die funktionale Programmierung zum anderen „eine Methode zur Strukturierung von Programmen als Sequenzen von möglicherweise verschachtelten Function-Procedure-Calls“. Ein Function Procedure ist ein relativ einfaches Programm, das von anderen Programmen aufgerufen wird und einen Wert an das Programm zurückgibt, das es aufgerufen hat.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close