Definitionen durchsuchen :
Definition

GUI Testing (Test der grafischen Benutzeroberfläche)

Mitarbeiter: Matthew Haughn

Mit GUI-Tests soll sichergestellt werden, dass eine neue grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI) die geforderten Funktionalitäten enthält und alle für eine Anwendung definierten Spezifikationen eingehalten werden.

Zusätzlich zur Funktionalitätsprüfung gehört zu einem GUI-Test aber auch die Überprüfung der grafischen Designelemente wie Layout, Farben, Schriftarten, Schriftgrößen, Etiketten, Textfelder, Textformatierungen, Beschriftungen, Schaltflächen, Listen, Symbole, Links sowie die zugehörigen Inhalte. GUI-Testprozesse können sowohl manuell als auch automatisch erfolgen. Häufig werden sie anstatt von Entwicklern von unabhängigen Testanbietern gemacht.

Gleichgültig, ob manuell oder automatisch, GUI-Tests sind zeitaufwendige Prozesse, die viel Programmieraufwand erfordern können. Normalerweise schreibt der Softwareentwickler die vorgesehene Funktion eines Menüs oder einer grafischen Schaltfläche im Klartext aus, so dass der Tester weiß, welches Ergebnis zu erwarten ist und kein Missverständnis auftritt. GUI-Tests werden darüber hinaus auch genutzt, um zu prüfen, was der Anwender bei einem bestimmten Programmverhalten erwartet. Hierzu gehört beispielsweise die Anzeige einer Sanduhr, wenn das Programm beschäftigt ist oder den Aufruf der Hilfsfunktion, wenn die F1-Taste gedrückt wird.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close