Definitionen durchsuchen :
Definition

Gehäuse (Chassis)

Ein Gehäuse, oder auf Englisch Chassis (ausgesprochen TCHA-see oder CHA-see) ist der physische Rahmen eines Computers oder eines anderen Mehrkomponenten-Geräts. Case ist ein ähnlicher Begriff, weist aber eher auf die Schutzfunktion des Gehäuses als auf seine Struktur hin. Auf Deutsch sagt man in beiden Fällen Gehäuse und dieser Artikel behandelt beides, Chassis und Case.

Fortsetzung des Inhalts unten

Das Gehäuse beherbergt die wichtigsten elektronischen Komponenten, einschließlich des Motherboards mit Plätzen zum Einsetzen oder Austauschen von Mikrochips für die Haupt- und möglicherweise spezialisierte Prozessoren und den Arbeitsspeicher ( RAM ) sowie Plätzen zum Hinzufügen von optionalen Adaptern (zum Beispiel für Audio- oder Videofunktionen). Hinzu kommen Öffnungen für die Belüftung mit Filter und der Stromanschluss sowie Knöpfe und Signalleuchten.

Normalerweise ist im Gehäuse eines PCs Platz für ein Festplattenlaufwerk und ein CD-ROM-Laufwerk vorgesehen, dazu kommen Öffnungen für USB- und Audioaus- sowie Eingänge, Videoausgänge und den Stromeingang.

Das Gehäuse, das IBM für seine XT-Computer einsetzte, wurde alsbald zum inoffiziellen Standard für eine Gehäusekonfiguration (manchmal als Formfaktor bezeichnet). ATX ist derzeit ein weit verbreiteter Standard für die Form von Gehäusen sowie Motherboards und anderer PC-Komponenten. Für bestimmte Anwendungsfälle haben sich MicroATX und Small-Form-Factor etabliert. ATX-Gehäuse können in der Form von Turm (Tower), Halbturm oder Pizzaschachtel-Gehäusen konzipiert sein.

Letztere Form haben oft die Gehäuse von Servern, die in verschiedenen Zollhöhen verfügbar sind und dann in Racks übereinander angeordnet sind. Kleinere Server werden auch in Türmen untergebracht. Servergehäuse unterscheiden sich von denen für PCs meist dadurch, dass sie für den leichten Komponentenaustausch konzipiert sind und mehr Steckplätze für Laufwerke aufweisen, dafür aber weniger Öffnungen für Anschlüsse.

Der Begriff wird normalerweise nicht auf mobile und Notebook-Computer angewendet, vielleicht weil die Hardware-Komponenten enger zusammengebaut sind. Einige Kommunikationsgeräte wie zum Beispiel Terminal-Server haben ein Gehäuse, das speziell auf das flexible Hinzufügen und Entfernen von Hardware-Add-Ons ausgelegt ist. Ein solches Gehäuse wird als modular bezeichnet.

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2020 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close