Definitionen durchsuchen :
Definition

Just-in-time Manufacturing (JIT Manufacturing)

Just-in-time (JIT) Manufacturing ist ein Produktionsmodell, in dem Güter entsprechend der Nachfrage hergestellt werden und nicht im Überfluss oder der Nachfrage vorauseilend. Der Zweck einer zeitgerechten Produktion besteht darin, die Verschwendung oder den Abfall, die mit Überproduktion, Wartezeiten und überschüssiger Lagerhaltung verbunden werden, zu vermeiden – drei von sieben Verschwendungskategorien, die in dem Toyota- Produktionssystem definiert wurden (in Nordamerika auch als das Lean Production Model bekannt).

Das JIT-Konzept wurde 1923 von Henry Ford in seinem Buch „My Life and Work“ beschrieben: „Wir haben beim Kauf von Material herausgefunden, dass der Kauf nur sinnvoll für den unmittelbaren Gebrauch ist. Wir kaufen nur das, was direkt für die laufende Produktion gebraucht wird, wobei wir auch die notwendige Anlieferungszeit berücksichtigen. Wenn die Anlieferungszeiten stimmen und auch der laufende Materialzufluss garantiert werden kann, wird jede eigene Lagerhaltung überflüssig. Die Anlieferung der Rohmaterialien funktioniert in diesem System wie geplant und in der notwendigen Reihenfolge und mit den entsprechenden Mengen – alles geht von LKWs oder Eisenbahnwaggons direkt in die Produktion. Das erspart uns jede Menge an Geld, denn es führt zu einem schnellen Kapitalumschlag oder -rückfluss: Der laufende Geldbetrag, der in Rohgütern festgelegt ist, nimmt drastisch ab.“

Toyota hat die Just-in-time-Produktion in dem Toyota Production System (TPS) übernommen, um die sieben Arten von Verschwendung zu eliminieren. Es war jedoch nicht die Ford Motor Company, bei der Toyota-Gesandte 1956 das JIT-Modell in Aktion beobachteten. Als Toyota seine Besuchstour in den USA absolvierte, hatte Ford das JIT-Modell noch nicht vollständig eingeführt. Es war „Piggly Wiggly“, die erste Selbstbedienungskette im Lebensmittelhandel, bei der die Toyota-Gesandten JIT live erlebten. Dort fanden sie das Modell, auf dem sie ihr eigenes System gründeten.

In einer bedeutenden Alternative zu JIT Manufacturing geht es mehr um die Vermeidung von Überschüssen in der Lagerhaltung. Dieses Modell wird manchmal als Just-in-case (JIC) Manufacturing bezeichnet.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close