Definitionen durchsuchen :
Definition

Klartext (Cleartext)

Unter den Begriffen Klartext beziehungsweise Cleartext versteht man einen entweder lokal gespeicherten oder über ein Netzwerk übertragenen Text, der nicht verschlüsselt wurde und der auch nicht verschlüsselt werden soll. Aus diesen Gründen muss Klartext auch nicht entschlüsselt werden, um seinen Inhalt zu entziffern. Die einfachste Variante ist reines ASCII, das durch jedes Textverarbeitungsprogramm und jeden Editor dargestellt werden kann. Klartext kann jedoch auch in speziellen Dateiformaten vorkommen, wie sie von Programmen wie Microsoft Word, LibreOffice Writer oder einem HTML-Editor genutzt werden. Jeder Text, der ohne Entschlüsselung mit einem passenden Programm gelesen werden kann, wird also als Klartext bezeichnet.

Die Begriffe Cleartext und Plaintext werden jedoch manchmal verwechselt. Beim so genannten Plaintext handelt es sich um einen Text, der entweder vor einer Übertragung oder Speicherung noch verschlüsselt werden soll oder der das Ergebnis einer Entschlüsselung ist.

In der Informationstechnik bezeichnet man als „Text“ eine Abfolge von durch Menschen lesbaren Sequenzen aus verschiedenen Buchstaben und Wörtern, die in ein durch Computer nutzbares Format umgewandelt wurden. Damit unterscheidet sich „Text“ von anderen Daten wie Bildern oder Programmen, die in der Regel in einem binären und nur durch einen Computer lesbaren Format vorliegen.

 

 

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close