Definitionen durchsuchen :
Definition

Kostenmanagement

Kostenmanagement ist der Prozess für die Planung und Kontrolle des Budgets eines Unternehmens. Mit einem guten Kostenmanagementsystem können Organisationen ihr Budget besser einschätzen und zuweisen. Das Kostenmanagement ist eine Form der Abrechnung, die es einem Unternehmen ermöglicht, bevorstehende Ausgaben vorherzusagen, um die Wahrscheinlichkeit einer Budgetüberschreitung zu verringern.

Viele Unternehmen wenden Kostenmanagementtaktiken sowohl für spezifische Projekte als auch für das gesamte Geschäftsmodell an. Bei der Anwendung auf ein Projekt werden die zu erwartenden Kosten bereits in der Planungsphase berechnet und im Vorfeld genehmigt. Während des Projekts werden alle Ausgaben erfasst und überwacht, um sicherzustellen, dass sie im Einklang mit dem Kostenmanagementplan sind. Nach Abschluss des Projekts können die prognostizierten Kosten und die tatsächlichen Kosten verglichen und analysiert werden, was für zukünftige Kostenprognosen und Budgets hilfreich ist.

Implementieren von Kostenmanagement-Strukturen

Die Implementierung einer Kostenmanagement-Struktur für Projekte kann einem Unternehmen helfen, sein Gesamtbudget unter Kontrolle zu halten. Der erste Schritt dazu ist die Ressourcenplanung. Dies beinhaltet die Bewertung des Ressourcenbedarfs für zukünftige Projekte, die Kosten für die Arbeitszeit, die in sie einfließen wird, und wer oder was in diese Arbeit einfließt, sowie die Zeitdauer. Mit diesen Informationen kann ein Unternehmen beginnen, die Kosten für die benötigten Ressourcen abzuschätzen. Das Unternehmen kann dann die Ressourcen zuweisen. Die Kosteneffizienz sollte gemessen und bewertet werden können.

Über- oder Unterschreitungen von Budgets sollten gemessen werden. Wenn es Abweichungen zwischen dem Erwarteten und dem Gemessenen gibt, können Korrekturmaßnahmen ergriffen werden. Änderungen am Prozess sollten ebenfalls gemessen werden.

Mehrere Business-Intelligence-Programme (BI), wie zum Beispiel Oracle Hyperion, bieten Kostenmanagementsoftware an, die Unternehmen bei der Kostenüberwachung und der Steigerung der Rentabilität unterstützt. Obwohl solche Software hilfreich sein kann, sind Unternehmen für das Umsetzen des Kostenmanagementplans nicht unbedingt auf sie angewiesen.

Anbieter bezeichnen Kostenmanagement-Softwareanwendungen auch als Kostenplanung, Ausgabenmanagement oder Kostentransparenzprodukte.

 

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close