Definitionen durchsuchen :
Definition

Lean Software Development (LSD)

Lean Software Development ist ein Konzept, das versucht, den Prozess der Softwareentwicklung so weit wie möglich zu verschlanken. Dieser Ansatz hat seine Wurzeln in der Lean-Manufacturing-Bewegung der 1980er Jahre, gilt aber heute als integraler Bestandteil der agilen Softwareentwicklung.

Sieben Prinzipien der schlanken Softwareentwicklung

Lean-Prinzipien basieren auf der Idee, dass weniger mehr ist, und sie zielen darauf ab, jeden Teil des Softwareentwicklungslebenszyklus zu rationalisieren.

Das Konzept postuliert, dass Effizienzsteigerung und das Vermeiden von Verschwendung auf allen Ebenen möglich sind: bei jedem Einzelnen, jeder Abteilung, abteilungsübergreifenden Abläufen, der Organisation als Ganzes und den Beziehungen der Organisation zu Kunden und Lieferanten.

Wenn es um Verschwendung geht, setzt die Lean-Philosophie eine sehr breite Definition ein, die alles umfasst, was dem Produkt keinen Mehrwert bringt. Ein Lean-Produktentwicklungsteam sollte sich auf das Lernen konzentrieren und aufgrund der starken Nachfrage nach Softwareanwendungen so spät wie möglich über Funktionen entscheiden, um die Notwendigkeit des Nachjustierens aufgrund des sich ändernden Marktes zu vermeiden. Gleichzeitig herrscht nach wie vor der Druck, so schnell wie möglich zu liefern.

Lean Software Development (LSD)
Die Grundsätze des Lean Software Development im Überblick.

Die letzten drei Lean-Prinzipien haben viel mit agiler Softwareentwicklung gemeinsam. Die Idee, dass das Team das Tempo vorgibt – oder in agilen Begriffen den Sprint – und für die Lieferung des versprochenen Produkts verantwortlich ist, entspricht direkt der Praxis agiler Teams. Der Grundsatz Sehen Sie das Ganze erinnert an die agile Retrospektive, bei der sich das Team am Ende versammelt, um zu diskutieren, welche Erfolge und Herausforderungen im Laufe des Projekts aufgekommen sind.

Schlank versus Agil

Da Lean und Agile so viele Prinzipien teilen, argumentieren einige, dass die beiden Konzepte sich nicht ausschließen und dass es manchmal sogar unmöglich ist, sie voneinander zu unterscheiden.

Eine neuere Denkweise legt jedoch subtile, aber wichtige Unterschiede zwischen den beiden Prozessen nahe. Ein schlankes Team ist zum Beispiel ein Werkzeug, mit dem man wirklich genau das Ziel des Produkt verfeinern oder es neu ausrichten kann, während ein agiles Team das Produkt tatsächlich baut.

Die Vorteile von Lean

In einer Zeit, in der die Nachfrage nach Software explodiert und Unternehmen Apps nicht schnell genug bereitstellen können, ist leicht zu erkennen, warum Lean Software Development nach wie vor beliebt ist.

Lean beinhaltet auch einen entscheidenden Teil dessen, was viele als moderne Anwendungsentwicklung bezeichnen: den Fokus auf die regelmäßige Kommunikation mit den Kunden. Ziel sind kontinuierliche Verbesserungen in allen Bereichen des Betriebs, und die Regeln haben einen optimistischen und positiven Tenor.

Diese Definition wurde zuletzt im Juni 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close