Definitionen durchsuchen :
Definition

MAC-Adresse (Media Access Control Address)

In einem LAN (Local Area Network), WLAN (Wireless Loacal Area Network) oder anderem Netzwerk, ist die MAC-Adresse (Media Access Control Address) die einzigartige Hardware-Nummer Ihres Computers. Bei einem Ethernet-LAN ist sie dabei mit der Ethernet-Adresse identisch. Wenn Sie mit Ihrem Computer zum Internet verbunden sind (das Internet-Protokoll behandelt das Gerät dabei als Host), stellt eine entsprechende Tabelle eine Wechselbeziehung zwischen Ihrer IP-Adresse und der MAC-Adresse des Computers im jeweiligen LAN her.

Die MAC-Adresse wird vom Media Access Control Sublayer im DLC (Data Link Layer) der Telekommunikations-Protokolle genutzt. Es gibt verschiedene MAC-Sublayer für jeden physischen Gerätetyp. Das andere Sublayer-Niveau im DLC-Layer ist der Logical Link Control Sublayer.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

In einem LAN (Local Area Network), WLAN (Wireless Loacal Area Network) oder anderem Netzwerk, ist die MAC-Adresse (Media Access Control Address) die einzigartige Hardware-Nummer Ihres Computers. Bei einem Ethernet-LAN ist sie dabei mit der Ethernet-Adresse identisch. Wenn Sie mit Ihrem Computer zum Internet verbunden sind (das Internet-Protokoll behandelt das Gerät dabei als Host), stellt eine entsprechende Tabelle eine Wechselbeziehung zwischen Ihrer IP-Adresse und der MAC-Adresse des Computers im jeweiligen LAN her.
Die MAC-Adresse wird vom Media Access Control Sublayer im DLC (Data Link Layer) der Telekommunikations-Protokolle genutzt. Es gibt verschiedene MAC-Sublayer für jeden physischen Gerätetyp. Das andere Sublayer-Niveau im DLC-Layer ist der Logical Link Control Sublayer.
Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im November 2015 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close