Definitionen durchsuchen :
Definition

Microsoft Most Valuable Professional (MVP)

Mitarbeiter: Laura Aberle

Microsoft MVPs sind sehr aktiv in der Online-Community von Microsoft. Sie schreiben Blogbeiträge, geben Feedback zu Produkten, erstellen Wikis und produzieren Podcasts und andere Inhalte.

Abseits der Online-Aktivitäten leiten MVPs Konferenzen, kümmern sich um Benutzergruppen oder schreiben themenbezogene Bücher. Potenzielle Microsoft Most Valuable Professional können von Microsoft-Mitarbeitern (so genannten Microsoft oder einem anderen bereits aktiven MVP nominiert werden. Wer MVP wird erhält frühen Zugang zu Microsoft-Produkten und die Möglichkeit der direkten Kommunikation mit den Produktteams. Darüber hinaus können MVPs am jährlichen MVP-Summit in der Unternehmenszentrale in Redmond teilnehmen. Zusätzlich erhalten MVPs ein technisches MSDN- sowie ein Office-365-Abonnement.

Die Auszeichnung Microsoft MVP wurde 1993 eingeführt und zunächst an 37 Personen vergeben. Heute gibt es mehr als 4000 MVPs weltweit in 90 Ländern. MVPs sind unabhängig von Microsoft, spielen aber eine wichtige Rolle bei der Erweiterung und der Nutzung der Angebote von Microsoft. Es existieren eine Vielzahl von Award-Kategorien, darunter beispielsweise SharePoint, Exchange oder Office 365, auf die sich die Nominierten spezialisieren können. Diese Kategorien haben sich wie die Angebote kontinuierlich verändert, etwa im Bereich Azure oder AI (künstliche Intelligenz, KI). Entsprechend passen sich auch die Vergabekriterien an die Veränderungen bei den verfügbaren Produkten und Technologien an.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close