Definitionen durchsuchen :
Definition

Netzlaufwerk

Mitarbeiter: Ivy Wigmore

Ein Netzlaufwerk ist ein Speichermedium im LAN (Local Area Network) eines Unternehmens oder eines Privatanwenders. In einem Unternehmen befinden sich Netzlaufwerke meist auf einem Server oder einem ans Netz angeschlossenen NAS-Gerät (Network Attached Storage). Bei einem Privatanwender kann sich ein Netzlaufwerk auf einem dedizierten Server, einem NAS, einer externen Festplatte an zum Beispiel dem DSL-Router oder auf einem mit dem Netzwerk verbundenen Rechner befinden. Wenn sich das Laufwerk allerdings auf einem der verwendeten PCs befindet, dann können andere Anwender im Netz nicht mehr darauf zugreifen, wenn dieser Computer nicht eingeschaltet ist.

Ein Netzlaufwerk in einem Heimnetz erleichtert es, Dateien zu teilen und sie zu speichern, ohne dazu wertvolle Computer-Ressourcen zu nutzen. Wenn das Laufwerk genug Kapazität bietet, kann es zudem verwendet werden, um als Backup-Ziel für die Computer im Netzwerk zu dienen.

Diese Definition wurde zuletzt im Juni 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close