Definitionen durchsuchen :
Definition

Netzwerktopologie

Mitarbeiter: Margaret Rouse

Eine Netzwerktopologie ist die Anordnung eines Netzwerks. Dazu gehören auch die Nodes oder Knoten und die verbindenden Leitungen. Es gibt zwei Arten, eine Netzwerk-Geometrie zu definieren. Die physische Topologie und die logische oder Signal-Topologie.

Die physische Topologie eines Netzwerks ist die eigentliche geometrische Anordnung der Workstations. Es gibt einige bekannte physische Topologien wie Sie in der Abbildung 1 sehen können.

In der Bus-Netzwerktopologie ist jede Workstation mit der Hauptleitung verbunden, die auch der Bus genannt wird. Aus diesem Grund ist jede Workstation direkt mit jeder anderen in diesem Netzwerk verbunden.

In der Star- oder Stern-Netzwerktopologie gibt es einen zentralen Computer oder Server. Damit sind alle Workstations direkt verbunden. Jede Workstation ist hierbei mit jeder anderen durch den Server indirekt verbunden.

Beispiele für Netzwerktopologien.Abbildung 1: Beispiele für Netzwerktopologien.

In einer Ring-Netzwerktopologie sind die Workstations in einer geschlossenen Schleifenkonfiguration miteinander verbunden und benachbarte Workstations direkt miteinander. Andere Netzwerkgeräte sind indirekt miteinander verbunden und Daten fließen durch eine oder mehrere Nodes, die sich dazwischen befinden.

Wird das Protokoll Token Ring in einer Star- oder Ring-Topologie benutzt, dann geht das Signal nur in eine Richtung. Es wird von einem sogenannten Token von Node zu Node transportiert.

Eine Mesh-Netzwerktopologie kann eine von zwei Möglichkeiten verwenden: das sind Full (komplettes) Mesh oder Partial (unvollständiges) Mesh. Bei der Full-Mesh-Topologie ist jede Workstation direkt mit jeder anderen verbunden. Bei der unvollständigen Mesh-Topologie sind einige Workstations mit allen anderen verbunden. Manche Nodes sind nur mit denen direkt verbunden, mit denen Sie die meisten Daten austauschen.

Die Tree- oder Baum-Netzwerktopologie verwendet zwei oder mehrere Stern-Netzwerke, die miteinander verbunden sind. Die zentralen Computer der Stern-Netzwerke sind mit dem Hauptbus verbunden. Deswegen ist ein Tree-Netzwerk ein Bus-Netzwerk, bestehend aus Stern-Netzwerken.

Logische oder Signal-Topologie bezieht sich auf die Beschaffenheit der Pfade, denen die Signale von Node zu Node folgen. In vielen Fällen ist die logische Topologie identisch mit der physischen Topologie. Das ist aber nicht immer der Fall. Zum Beispiel sind einige Netzwerke physisch als Stern-Konfiguration angelegt, verhalten sich logisch aber wie ein Bus- oder Ring-Netzwerk.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchNetworking.de

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

Close