Definitionen durchsuchen :
Definition

Process Mining (Process-Mining-Software)

Mitarbeiter: David Essex

Process Mining ist eine Anwendung, bei der Daten in den Ereignisprotokollen der Unternehmensanwendungen analysiert werden, um zu erfahren, wie Geschäftsprozesse tatsächlich ablaufen. Das Ziel von Process-Mining-Software ist es, Engpässe und andere ineffiziente Bereiche zu identifizieren, damit sie verbessert werden können.

Fortsetzung des Inhalts unten

Process-Mining-Software eignet sich besonders dafür, Arbeitsabläufe in prozessorientierten Disziplinen wie Business Process Reengineering (BPR) und Business Process Management (BPM) zu optimieren. Anbieter von Process-Mining-Software werben damit, die Technologie könne Millionen von Transaktionsaufzeichnungen analysieren und Abweichungen von normalen Arbeitsabläufen erkennen, die auf ein erhöhtes Risiko hindeuten.

Wenn die Software zum Beispiel zur Analyse der Transaktionsprotokolle eines ERP- oder CRM-Systems oder der Audit-Protokolle eines Workflow-Management-Systems verwendet wird, können die Datenvisualisierungskomponenten in der Software den Benutzern zeigen, welche Prozesse zu einem bestimmten Zeitpunkt ablaufen. Einige Process-Mining-Software ermöglicht es Benutzern auch, die einzelnen Dokumente, die mit einem Prozess verbunden sind, per Drilldown anzuzeigen.

Celonis Process-Mining-Software
Abbildung 1: Die Process-Mining-Software von Celonis zeigt Prozessabläufe an und unterstützt bei der Analyse von Logistikoperationen eines Unternehmens.

Wenn ein Prozessmodell noch nicht vorhanden ist, führt die Software eine Geschäftsprozesserkennung durch, um ein solches automatisch zu erstellen, manchmal mit Unterstützung von Techniken der künstlichen Intelligenz, wie zum Beispiel Machine Learning. Wenn es ein Modell gibt, vergleicht die Process-Mining-Software dieses mit dem Ereignisprotokoll, um Diskrepanzen und mögliche Ursachen zu identifizieren.

Die Technologie wird in der Regel auf die häufigsten und komplexesten Geschäftsprozesse angewandt, die in den meisten Organisationen ausgeführt werden, zum Beispiel Order to Cash, Kreditorenbuchhaltung und Supply Chain Management (SCM).

Eine Organisation kann eine Process-Mining-Software einsetzen, um die Ursache für unerwartete Verzögerungen bei der Rechnungsverarbeitung zu finden, zum Beispiel durch die Untersuchung der Protokolle des Kreditorenmoduls in einem ERP-System. Die Analyse eines Audit-Protokolls kann auch Abweichungen von wichtigen Vorschriften aufdecken.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close