Definitionen durchsuchen :
Definition

Rich Media

Rich Media (deutsch: angereicherte Medieninhalte) ist ein Begriff aus der Internetwerbung für Webseitenanzeigen, die fortschrittliche Technologien nutzen. Das können Streaming-Video, Audio und heruntergeladene Applets (Programme) sein, die sofort mit dem Benutzer interagieren. Möglich sind auch Anzeigen, die sich ändern, wenn der Benutzer mit der Maus darüberfährt.

Beispiele für Rich Media:

  • Eine Anzeige für einen Kinofilm, die ein Streaming-Video-Beispiel einer Szene aus dem Film enthält.
  • Ein Mauszeiger, der sich auf einer bestimmten Website in ein Bild ändert, zum Beispiel ein Mauszeiger, der sich auf einer Website in ein kleines rotes Fragezeichen verwandelt.
  • Eine Bannerwerbung in Standardgröße, die ein Anfrageformular für einen DSL-Anschluss enthält, das persönlichen Daten des Benutzers erfasst und ihm dann mitteilt, dass er auf Wunsch von einem Vertreter des Unternehmens kontaktiert wird. Das geschieht nur durch Interaktion mit einer Anzeige auf der Webseite eines Online-Publishers.

Anzeigenserver von Rich-Media-Anzeigen, die Java-Applets oder -Komponenten verwenden, können auch normale Standardbildformate für Personen anzeigen, deren Browser Java nicht unterstützen.

Diese Definition wurde zuletzt im Februar 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close