Definitionen durchsuchen :
Definition

Robotik (Robotertechnik)

Robotik (Robotertechnik) ist ein technischer Bereich, der sich mit der Konzeption, Konstruktion, Herstellung und dem Betrieb von technischen Apparaturen, die als Roboter bezeichnet werden, befasst. Der Bereich überschneidet sich teilweise mit der Elektronik, der Informatik, dem Bereich der künstlichen Intelligenz, der Mechatronik, der Nanotechnologie und der Biotechnologie.

Der Science-Fiction-Autor Isaac Asimov gilt als erste Person, die in den 1940er Jahren den Begriff Robotik erstmals in einer Kurzgeschichte benutzt hat. Asimov schlug darin drei grundlegende Verhaltensregeln vor, an die sich alle Roboter und intelligente Maschinen halten müssen.

Die von Asimov formulierten drei Robotergesetze haben bis heute Bestand. Sie lauten:

  1. Ein Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zulassen, dass einem Menschen Schaden zugefügt wird.
  2. Ein Roboter muss allen von einem Menschen gegebenen Befehlen gehorchen – es sei denn, ein solcher Befehl würde mit Regel eins kollidieren.
  3. Ein Roboter muss seine Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht mit Regel eins oder zwei kollidiert.
Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

SearchDataCenter.de

SearchEnterpriseSoftware.de

SearchNetworking.de

SearchSecurity.de

SearchStorage.de

Close