Definitionen durchsuchen :
Definition

Salesforce Einstein

Mitarbeiter: Lauren Horwitz

Salesforce Einstein ist eine Technologie mit künstlicher Intelligenz (KI), die für die Salesforce Customer Success Platform entwickelt wurde. Einstein wurde im Frühjahr 2017 freigegeben und gehört inzwischen zum Kernangebot des Unternehmens. Einstein lässt sich auf Einstein Vision upgraden, was zusätzlich eine Bilderkennungssoftware beinhaltet.

Mit Einstein möchte Salesforce Vertriebs- und Marketing-Abteilungen umfassendere und aktuellere Informationen über vorhandene und potentielle Kunden zur Verfügung stellen. Um künstliche Intelligenz in die Salesforce-Clouds zu integrieren, hat das Unternehmen eine Reihe von Unternehmen übernommen. Dies hat es ermöglicht, die Cloud-Produkte von Salesforce durch Machine-Learning- und Deep-Learning-Analysefunktionen zu verbessern.

Die von Einstein generierten Einblicke in Kundendaten unterstützen den Kundenservice dabei, mögliche Probleme zu vermeiden. Diese neuen Informationen tragen auch zu einer Verbesserung der Profitabilität bei, denn sie zeigen, an welchem Punkt sich ein potentieller Kunde innerhalb des Verkaufszyklus befindet und über welche Kommunikationskanäle er am besten angesprochen werden kann.

Da Customer Relationship Management (CRM) immer stärker von den rasant zunehmenden Datenmengen angetrieben wird, ist auch die Bedeutung von Predictive Analytics innerhalb von CRM gewachsen.

Aus diesem Grund ist Salesforce eine Partnerschaft mit IBM eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, sowohl unstrukturierte als auch strukturierte Kundendaten mit Einstein und IBM Watson besser zu analysieren und anzuwenden. Beispielsweise können die von Watson erstellten Wettervorhersagen genutzt werden, um saisonale oder witterungsabhängige Produkte gezielt in den Markt zu bringen.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2017 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close