Definitionen durchsuchen :
Definition

Schaltung, Stromkreis

1. In der Elektronik ist eine Schaltung oder Stromkreis ein Pfad zwischen zwei oder mehr Punkten, auf dem sich elektrischer Strom bewegen lässt. (Ein Schutzschalter ist ein Gerät, das den Pfad notfalls unterbrechen kann, um damit zum Beispiel andere Geräte zu schützen, die ebenfalls damit verbunden sind. Bei Spannungsspitzen ist das nützlich.) Oft werden auch einzelne Baugruppen, bestehend aus elektronischen oder elektrischen Komponenten, als Schaltung bezeichnet. Die Bezeichnung Stromkreis wird meistens auf elektrisch verbundene Komponenten angewandt, die mit einer Spannungsquelle verbunden sind.

2. In der Telekommunikation ist eine Schaltung ein spezieller Pfad zwischen zwei oder mehr Punkten, auf dem Signale ausgetauscht werden. Normalerweise ist die Schaltung ein physischer Pfad, der aus einem oder mehreren Kabeln und möglicherweise Switching-Punkten besteht. Es gibt aber auch drahtlose Pfade. Ein Netzwerk ist eine Anordnung aus Schaltungen. In einer Wählverbindung ist pro Benutzer eine Schaltung für die Dauer des Anrufs reserviert. Bei einer dedizierten oder geleasten Leitung ist eine Schaltung dauerhaft reserviert und kann nur vom Besitzer oder vom Mieter der Leitung verwendet werden.

Eine virtuelle Schaltung, auch logische Schaltung genannt, ist ein Pfad zwischen zwei oder mehr Punkten, der wie ein physischer Pfad aussieht. Allerdings ist es ein Pfad, der aus vielen verschiedenen physischen Pfaden bestehen kann. Ein PVC (Permanent Virtual Circuit) ist eine virtuelle Schaltung, die eine garantierte Verbindung zwischen zwei oder mehr Punkten bietet. Dafür muss aber kein spezieller physischer Pfad im Vorfeld reserviert sein. Auf diese Weise können sich viele Firmen einen gemeinsamen Pool an Schaltungen teilen. Man verwendet den Ansatz in einem sogenannten Frame-Relay-Netzwerk. Dem Kunden eines Telekommunikationsunternehmens wird eine bestimmte Menge an Ressourcen versprochen. Würde der Kunde stattdessen eine eigene Leitung mieten, wäre der Preis wesentlich höher. Ein SVC (Switched Virtual Circuit) ist einem PVC relativ ähnlich, allerdings kann sich der Benutzer in das Netzwerk von virtuellen Schaltungen einwählen.

Diese Definition wurde zuletzt im Juni 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close