Definitionen durchsuchen :
Definition

Schnittstelle (Interface)

Als Substantiv ist ein Interface beziehungsweise eine Schnittstelle entweder:

  1. Ein klassisches Nutzer-Interface, das üblicherweise aus mehreren Knöpfen, Menüs, Schaltflächen und anderen Möglichkeiten besteht, um eine Maschine, einen Computer oder ein einzelnes Programm anzuweisen, etwas Bestimmtes zu erledigen. Ein GUI (Graphical User Interface) ist dabei mehr oder weniger an „Bildern“ orientiert, um mit der zugrundeliegenden Technik interagieren zu können. Für die meisten Nutzer ist ein GUI zufriedenstellender und leichter zu bedienen als etwa eine vergleichsweise trockene Kommandozeile.
  2. Ein Programm-Interface, das aus mehreren Angaben, Funktionen, Optionen und anderen Wegen besteht, um Instruktionen für eine Software umzusetzen. Dazu gehören auch die Daten, die durch das Programm oder eine Programmiersprache bereitgestellt werden und die von einem Programmierer für eine bestimmte Aufgabe genutzt werden können.
  3. Eine physische oder logische Schnittstelle, mit der sich ein anderes Gerät mit zum Beispiel einem Computer verbinden lässt.

Als Verb existiert das Wort „Interface“ im Deutschen nicht. Im Englischen bedeutet es, sich mit einer anderen Person oder einem Objekt zu verbinden. Auch bezogen auf Hardware kann es benutzt werden. Hier steht es dann für das Verbinden zweier Geräte miteinander, so dass sie direkt kommunizieren und effektiver zusammenarbeiten können.

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close