Definitionen durchsuchen :
Definition

Sensor

Ein Sensor ist ein Gerät, das eine Art von physikalischer oder chemischer Eingangsgröße aus der Umgebung erkennt und darauf reagiert. Die spezifische Eingangsgröße kann Licht, Wärme, Bewegung, Feuchtigkeit, Druck, Säure-, CO2-Gehalt oder einer der vielen anderen Umweltfaktoren sein. Der Ausgangswert ist im Allgemeinen ein Signal, das am Sensorstandort in eine für den Menschen lesbare Anzeige umgewandelt oder elektronisch über ein Netzwerk zum Ablesen oder zur weiteren Verarbeitung übertragen wird.

Hier sind ein paar Beispiele für die vielen verschiedenen Arten von Sensoren:

Bei einem Glasthermometer auf Quecksilberbasis ist die Eingangsgröße die Temperatur. Die enthaltene Flüssigkeit dehnt sich abhängig von der Temperatur aus oder zieht sich zusammen, wodurch der Pegel auf der markierten Anzeige, die vom Menschen abgelesen werden kann, höher oder niedriger wird.

Ein Sauerstoffsensor in der Abgasreinigungsanlage eines Autos erkennt das ursprüngliche Benzin-Sauerstoff-Verhältnis, normalerweise durch eine chemische Reaktion, die eine Spannung erzeugt. Die Motorsteuerung liest die Spannung und passt das Verhältnis neu an, wenn das Gemisch nicht optimal ist.

Bewegungssensoren in verschiedenen Systemen, wie zum Beispiel Haussicherheitsleuchten, automatischen Türen und Badezimmerarmaturen, senden normalerweise eine Art von Energie aus, wie zum Beispiel Ultraschall-, Mikrowellen oder Lichtstrahlen, und erkennen, wenn der Energiefluss durch etwas unterbrochen wird, das in seinen Weg tritt.

Ein Fotosensor erkennt das Vorhandensein von sichtbarem Licht, Infrarotstrahlung (IR) und/oder ultravioletter (UV) Energie.

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close