Definitionen durchsuchen :
Definition

Systemtest

Mitarbeiter: Ryan Black

Mit Systemtests, die auch als Systemintegrationstests bezeichnet werden, bewertet ein Qualitätssicherungsteam (Quality Assurance), wie die verschiedenen Komponenten einer Anwendung im vollständigen, integrierten System oder in der Anwendung zusammenwirken.

Fortsetzung des Inhalts unten

Systemtests verifizieren, dass eine Anwendung die Aufgaben wie vorgesehen ausführt. Dieser Schritt, eine Art Black-Box-Test, konzentriert sich auf die Funktionalität einer Anwendung. Beim Systemtest kann beispielsweise geprüft werden, ob jede Art von Benutzereingabe die beabsichtigte Ausgabe in der gesamten Anwendung erzeugt.

Beim Systemtest misst ein Qualitätssicherungsteam, ob eine Anwendung alle ihre Anforderungen erfüllt, einschließlich der technischen, geschäftlichen und funktionalen Anforderungen. Um dies zu erreichen, kann das Team eine Vielzahl von Testarten verwenden, einschließlich Leistungs-, Nutzbarkeits-, Last- und Funktionstests.

Beim Systemtest bestimmt ein Qualitätssicherungsteam, ob ein Testfall den wichtigsten Anforderungen einer Anwendung entspricht. Diese einzelnen Testfälle bestimmen die gesamte Testabdeckung für eine Anwendung und helfen dem Team, kritische Fehler, die die Kernfunktionalitäten einer Anwendung behindern, vor der Freigabe zu erkennen. Ein Qualitätssicherungsteam kann jeden Fehler pro Anforderung protokollieren und tabellarisch darstellen.

Zusätzlich berichtet jede einzelne Art von Systemtest über relevante Metriken einer Software, darunter

  • Leistungstests: Geschwindigkeit, Stabilität und Reaktionszeiten;
  • Lasttests: Durchsatz, Anzahl der Benutzer, Latenz; und
  • Usability-Tests: Benutzerfehlerraten, Aufgabenerfolgsrate, Zeit bis zur Erledigung einer Aufgabe, Benutzerzufriedenheit.

Phasen der Systemtests

Beim Systemtest werden alle Komponenten einer Anwendung untersucht, um sicherzustellen, dass sie als ein vollständiges und einheitliches Ganzes funktionieren. Ein Qualitätssicherungsteam führt in der Regel Systemtests durch, nachdem es einzelne Module mit Funktions- oder Benutzertests und dann jede Komponente durch Integrationstests überprüft hat.

Wenn ein Software-Build beim Systemtest die gewünschten Ergebnisse erzielt, erhält es eine abschließende Prüfung durch Abnahmetests, bevor es in die Produktion geht, wo die Benutzer die Software verwenden. Ein Entwicklungsteam protokolliert alle Fehler und legt fest, welche Art und Menge von Fehlern tolerierbar sind.

Tools für Systemtests

Verschiedene kommerzielle und Open-Source-Tools unterstützen Qualitätssicherungsteams bei der Durchführung und Überprüfung der Ergebnisse von Systemtests. Diese Tools können Tests oder Testfälle erstellen, verwalten und automatisieren, und sie können auch Funktionen bieten, die über das Systemtesten hinausgehen, wie zum Beispiel Funktionen für das Anforderungsmanagement.

Kommerzielle Systemtest-Tools sind Squish von froglogic und SpiraTest von Inflectra, während zu den Open Source Tools Robotium und SoapUI von SmartBear gehören.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2020 aktualisiert

ComputerWeekly.de

Close