Definitionen durchsuchen :
Definition

Turing-Test

In Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) ist der Turing-Test ein Verfahren, um festzustellen, ob ein Computer in der Lage ist, genauso wie ein Mensch zu denken. Der Test ist nach dem englischen Mathematiker Alan Turing benannt, der in den 1940er und 1950er Jahren ein Pionier auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz war und diesen Test erfunden hat.

Bei dem Test wird einem Computer künstliche Intelligenz zuerkannt, wenn er unter bestimmten Bedingungen menschliche Antworten nachahmen kann. Im Turing-Test muss eine Person mehrmals in der Lage sein, fehlerfrei zu bestimmen, ob eine Antwort auf eine gestellte Frage von einem Computer oder einem anderen Menschen gegeben wurde. Kann die Person das nicht, hat der Computer den Test „bestanden“.

Beim Basis-Test gibt es drei Terminals. An zwei Terminals sitzen Menschen wogegen das dritte Terminal das Ausgabegerät eines Computers ist. Jedes Terminal ist physisch von den beiden anderen getrennt. Eine Person ist der Fragesteller. Die zweite Person und der Computer sind jeweils die Befragten. Der Fragesteller befragt sowohl die Person als auch den Computer gemäß einem vorgegebenen Format. Hierin sind der Themenbereich, der Kontext und die vorgegebene Zeit festgelegt. Nach Ablauf der Zeit muss der Fragesteller sich entscheiden, welches Terminal mit einer Person besetzt ist und welches Terminal vom Computer betrieben wird. Der Test wird mehrmals wiederholt. Falls der Fragesteller am Ende die richtige Bestimmung in nur maximal der Hälfte der Testläufe treffen kann, wird dem Computer künstlich Intelligent zugeschrieben, denn der Fragesteller hat die Computer-Antworten als menschlich eingestuft.

Der Turing-Test wird seit einiger Zeit kritisch betrachtet. Vor allem deshalb, da die Art der Befragung begrenzt sein muss. Andernfalls kann ein Computer keine Intelligenz besitzen, die dem Menschen vergleichbar ist. Zum Beispiel kann ein Computer sehr gut bei Fragen sein, bei denen der Fragesteller die Fragen so formuliert, dass als Antwort nur ein Ja oder Nein abzugeben ist. Solche Antworten beziehen sich nur auf ein bestimmtes Wissensspektrum, zum Beispiel die mathematische Zahlentheorie. Muss ein Computer jedoch auf Fragen antworten, deren Thema zu einer breit geführten allgemeinen Konversation gehören, sind die Antworten nicht mit denen einer realen Person vergleichbar.  Das gilt insbesondere, wenn das Thema emotional aufgeladen oder sozial sensibel ist.

In einigen speziellen Fällen kann ein Computer jedoch besser und schneller als ein Mensch antworten, so dass er sich schon dadurch verrät und der Fragesteller leicht erkennen kann, welches Terminal der Computer ist. Ein Beispiel dafür ist die Google-Suchmaschine: sie würde in einem Turing-Test bei dem es um die Informationssuche geht jede Person übertreffen.

Der Chatbot Eugene Goostman war das erste System, das 2014 den Turing-Test bestand:

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close