Definitionen durchsuchen :
Definition

Ultra High Definition (UHD)

Mitarbeiter: Stan Gibilisco

UHD (Ultra High-Definition) bezeichnet eine Displayauflösung mit mit 4000 (4K UHD) bis 8000 (8K UHD) horizontalen Bildpunkten. Technisch gesehen weist eine 4K-Auflösung allerdings nur 3840 horizontale und 2160 vertikale Bildpunkte auf. Insgesamt verfügt eine 4K-Auflösung damit über 8.294.400 Bildpunkte oder 8,3 Megapixel.

Ein 8K-UHD-Display wiederum verfügt über 7680 horizontale Bildpunkte und 4320 vertikale, was 33.177.600 Pixeln oder 33,2 Megapixeln entspricht. Daher hat eine 4K-Auflösung in etwa die vierfache Full-HD-Auflösung, 8K-UHD entsprechend ungefähr die achtfache.

Als Vorgabe für UHD-Displays gibt die Consumer Electronics Association zumindest einen digitalen Eingang mit einer nativen Auflösung von 3.840x2.160 Pixeln und eine Displaydiagonale im 16:9-Format vor. Sowohl 4K UHD als auch 8K UHD skalieren die meisten HD-Formate problemlos auf die jeweilige UHD-Auflösung, ohne dass hierbei Unschärfen oder Detailverluste entstehen.

 

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close