Definitionen durchsuchen :
Definition

Verteilte Datenbank

Eine verteilte Datenbank (Distributed Database) ist eine Datenbank, in der Teile der Daten an mehreren physischen Standorten gespeichert werden und die Verarbeitung der Daten auf mehrere Datenbankknoten verteilt wird.

Für die Verwaltung des Systems ist ein zentrales verteiltes Datenbank-Management-System (Distributed Database Management System, kurz: DDBMS) erforderlich. Dieses DDBMS integriert die Daten logisch, so dass diese so verwaltet werden können, wie wenn sie alle am gleichen Speicherort abgelegt wären.

Das DDBMS synchronisiert außerdem alle Daten in regelmäßigen Abständen und stellt sicher, dass Aktionen wie das Aktualisieren und Löschen der Daten, die an einem bestimmten Ort erfolgen, automatisch mit den Daten an anderer Stelle ebenfalls ausgeführt werden.

Verteilte Datenbanken können homogen oder heterogen sein. In einem homogen verteilten Datenbanksystem verfügen alle physischen Standorte über die gleiche Hardware sowie die gleichen Betriebssysteme und Datenbankanwendungen. In einer heterogen verteilten Datenbank können Hardware, Betriebssysteme oder Datenbankanwendungen an jedem der Orte unterschiedlich sein.

Einige Datenbanken, die zumindest teilweise Funktionen von verteilten Datenbanksystemen enthalten sind Oracle Database 12c, IBM DB2 und Informix.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2018 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close