Definitionen durchsuchen :
Definition

Wi-Fi Calling (WLAN-Anrufe)

Wi-Fi Calling, oft auch als WLAN-Anrufe, WLAN-Telefonie bezeichnet, ermöglicht Nutzern von Smartphones das Telefonieren über eine WLAN-Internetverbindung statt über Mobilfunk. Die Anwender können Wi-Fi Calling nutzen, um mit ihren Smartphones von Orten aus zu sprechen und zu simsen, an denen es schwierig ist, ein starkes Mobilfunksignal zu bekommen. In der Regel bezieht sich der Begriff auf Mobilfunkanrufe und nicht auf Textnachrichten. Wi-Fi Calling ist auf den meisten Android- und iOS-Geräten verfügbar, und das Benutzererlebnis ist ähnlich wie bei jedem anderen Telefonanruf.

Wi-Fi-Anrufe stellen standardmäßig eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk her, anstatt die mobilen Daten des Benutzers zu verwenden.

Der Begriff Wi-Fi Calling kann sich auch auf die Verwendung von Computern und mobilen Geräten für die Audiokommunikation über WLAN zu Telefonnummern durch eine spezielle App und einen Webdienst beziehen. Die Anwender verwenden diese Art von Wi-Fi-Calling, um nicht für Telefondienste bezahlen zu müssen. Einige Apps ermöglichen die kostenlose Verwendung einer echten Nummer für eingehende Anrufe. Die Mobilfunkanbieter haben die Smartphone-Funktion aktiviert, um Kunden nicht an diese Apps zu verlieren.

Der Wi-Fi-Calling-Dienst kann im Inland und international von den meisten Ländern aus genutzt werden.

Wie Wi-Fi Calling funktioniert

Wi-Fi Calling funktioniert ähnlich wie andere WLAN-fähige VoIP-Anwendungen (Voice over IP), beispielsweise Skype oder WhatsApp, wenn auch mit leichten Unterschieden. Wi-Fi Calling überträgt dieselben Mobilfunk-Datenpakete wie Wi-Fi VoIP über eine WLAN-Verbindung und über das Internet. Vom Internet aus werden die Daten aber an das Mobilfunknetz und dann an den Gesprächspartner weitergeleitet. Wi-Fi Calling muss vom Smartphone unterstützt werden, damit es funktioniert. Der Dienst ist eine neuere Version des GAN-Protokolls (Generic Access Network).

Anwender sollten zunächst sicherstellen, dass sowohl ihr Mobilfunkanbieter als auch ihr Smartphone Wi-Fi Calling unterstützen. Die Anforderungen können sich je nach Anbieter unterscheiden. So muss der Benutzer manchmal auch die HD-Spracheinstellung aktiviert haben. Ist diese eingeschaltet, wird die Funktion Wi-Fi Calling automatisch verwendet, wenn das Gerät mit einem WLAN verbunden ist. Anrufe und Nachrichten werden in den normalen Anruf- und Chatprotokollen angezeigt, und in der Benachrichtigungsleiste des Telefons kann ein Symbol erscheinen. Das ist üblicherweise eines mit dem Text VoLTE (Voice over LTE) oder das Icon eines Telefonhörers mit Wi-Fi-Symbol. Wenn ein Benutzer sicherstellen möchte, dass sein Anruf Wi-Fi Calling verwendet, kann er sein Telefon auch in den Flugzeugmodus schalten. Je nach Anbieter, Netz oder Gerät kann ein Gespräch dann abbrechen, wenn es die Reichweite eines WLAN-Routers verlässt.

Das Funktionsprinzip von Wi-Fi Calling.
Abbildung 1: Das Funktionsprinzip von Wi-Fi Calling.

Vor- und Nachteile von Wi-Fi Calling

Wi-Fi Calling hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Ermöglicht es Benutzern, einen Anruf oder eine Nachricht zu tätigen, wenn der Mobilfunkdienst schwach ist.
  • Anrufe können über die eigene Telefonnummer erfolgen, es wird keine zusätzliche Nummer benötigt.
  • Einfach einzurichten.
  • Einmal aktiviert, funktioniert es automatisch.
  • Spart kostenpflichtige Minuten bei Mobilfunkverträgen, wenn ein aktives Wi-Fi-Netzwerk in der Nähe verfügbar ist.
  • Wi-Fi Calling profitiert von der höheren Bandbreite von Wi-Fi und kann auch Texte verarbeiten.
  • Der Dienst ist in den meisten Fällen kostenlos.

Es gibt aber auch Einschränkungen bei Wi-Fi Calling:

  • Beim Wechsel zwischen WLAN und Mobilfunknetz kann es zu Verbindungsabbrüchen kommen.
  • Notrufe funktionieren nicht, das geht nur direkt über das Mobilfunknetz.
  • Im Ausland können bei abgehenden Anrufen zusätzliche Kosten anfallen, weil die Gespräche als Ferngespräche aus dem Heimatland behandelt werden.
  • Wi-Fi Calling im Ausland ist nicht bei allen Anbietern möglich.
  • Nicht in allen Mobilfunktarifen kostenlos inklusive.
  • Funktioniert nicht mit Mobilfunk-WLAN-Hotspots (Router und Smartphones mit SIM-Karte).

Welche Geräte unterstützen WLAN-Anrufe?

Sowohl Android- als auch iOS-Geräte verfügen über Wi-Fi Calling. iPhones unterstützen Wi-Fi Calling seit dem iPhone 5C. Die meisten Android-Geräte seit 2016/2017 unterstützen ebenfalls Wi-Fi Calling.

Außerdem muss der Mobilfunkanbieter diese Option erlauben. Das trifft auf die meisten Langzeitverträge zu, jedoch oft nicht auf Prepaid-Tarife. Wenn Wi-Fi Calling nicht im Tarfi enthalten ist, besteht oft die Möglichkeit, es gegen Gebühr zu buchen.

So aktivieren Sie WLAN-Telefonie

Das Aktivieren und Deaktivieren von Wi-Fi Calling hängt vom jeweiligen Gerät ab. Die genaue Bezeichnung der Menüpunkte kann bei Ihrem Gerät abweichen.

Apple-Geräte

  • Wählen Sie in der App Einstellungen > Mobilfunk > WLAN-Anrufe
  • Aktivieren Sie im nächsten Fenster den Schieberegler, um Wi-Fi Calling einzuschalten.

Android-Geräte

  • Öffnen Sie Einstellungen-App und suchen sie den Punkt Mobilfunknetz
  • Der Punkt WLAN-Telefonie oder ähnlich verbirgt sich dort eventuell in den Erweitert-Einstellungen.
  • Die Option kann auch unter dem erweiterten Abschnitt der Wi-Fi-Einstellungen erscheinen.
  • Aktivieren sie dann die Funktion, in der Regel erfolgt das mit einem Schiebeschalter.

Die Deaktivierung von Wi-Fi Calling erfolgt auf dem gleichen Weg.

Diese Definition wurde zuletzt im Februar 2021 aktualisiert
ComputerWeekly.de
Close