Definitionen durchsuchen :
Definition

Wireless ISP

BODY

Ein WISP oder Wireless Internet Service Provider ist ein ISP (Internet Service Provider), der Abonnenten den Zugriff auf einen Serverbei designierten Hotspots(Access Points) ermöglicht. Dafür ist eine drahtloseVerbindung wie zum Beispiel Wi-Fierforderlich. Diese Form von ISP bietet Breitband-Services an und erlaubt berechtigten Computern, Stationen genannt, einen Zugriff auf Internet und Web. Dafür müssen sich die Stationen innerhalb eines Bereichs aufhalten, den die Antenne des Servers abdeckt. Die Region hat in der Regel einen Radius von mehreren Kilometern.

Die einfachste Form eines WISPs ist ein einfaches BSS (Basic Service Set). Es besteht aus einem Server und zahlreichen Stationen, die alle drahtlos mit dem Server verbunden sind. Fortschrittlichere WISP-Netzwerkesetzen auf eine ESS-Topologie (Extended Service Set). Sie besteht aus zwei oder mehreren BSSes, die über Access Points(APs) verbunden sind. Die Spezifikation IEEE 802.11b unterstützt sowohl BSS als auch ESS.

Ein Beispiel eines WISPs ist T-Mobile. Das Unternehmen bietet Notebook-Anwendern in mehr als 2000 Starbucks-Filialen drahtlosen Zugriff auf das Internet an.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2019 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close