Definitionen durchsuchen :
Definition

Write Back

Write Back ist eine Speichermethode, bei der Daten bei jeder Änderung in den Cache geschrieben werden, aber nur in bestimmten Abständen oder unter bestimmten Bedingungen an die entsprechende Stelle im Hauptspeicher geschrieben werden.

Wenn eine Datenposition im Write-Back-Modus aktualisiert wird, werden die Daten im Cache als „neu“ bzw. aktualisiert und die entsprechenden Daten im Hauptspeicher, die nicht mehr zu den Daten im Cache passen, als veraltet bezeichnet. Kommt eine Anforderung für diese veralteten („stale“) Daten im Hauptspeicher von einem anderen Anwendungsprogramm, aktualisiert der Cache-Controller die Daten im Hauptspeicher, bevor die Anwendung darauf zugreift.

Write Back optimiert die Systemgeschwindigkeit, da das Schreiben von Daten in den Cache allein weniger Zeit in Anspruch nimmt, als das Schreiben derselben Daten in Cache und Hauptspeicher. Diese Geschwindigkeit ist jedoch mit dem Risiko eines Datenverlusts im Falle eines Absturzes oder anderer nachteiliger Ereignisse verbunden.

Write Back ist die bevorzugte Methode der Datenspeicherung in Anwendungen, bei denen gelegentliche Datenverluste toleriert werden können. In kritischeren Anwendungen, wie z.B. im Bankwesen und bei der Kontrolle medizinischer Geräte, eliminiert eine alternative Methode namens Write Through praktisch das Risiko eines Datenverlusts, da jede Aktualisierung sowohl in den Hauptspeicher als auch in den Cache geschrieben wird. Im Write-Through-Modus bleiben die Daten im Hauptspeicher immer aktuell.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2020 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close