Definitionen durchsuchen :

Definitionen nach Alphabet

OAU - OVS

  • OAuth - OAuth ist ein offenes Protokoll, das eine sichere Clientautorisierung bei APIs erlaubt.
  • Object ID (OID) - Object Identifier (OID) wird vor allem im Sicherheitsbereich angewendet, da er Daten ohne Kenntnis des physischen Speicherorts ermöglicht.
  • Object Linking and Embedding Database (OLE DB oder OLEDB) - Object Linking and Embedding Database (OLE DB) ist eine von Microsoft entwickelte API für den standardisierten Zugriff auf verschiedene Datenquellen.
  • Objekt-Code - Der Begriff Objekt-Code steht für kompilierten Source-Code, der von Computern direkt interpretiert werden kann.
  • Objekt-Storage – Object Storage - In einem Objekt-Storage oder Object Storage verwendet man eigenständige Einheiten, die Objekte.
  • Objektorientierte Programmierung (OOP) - Bei objektorientierter Programmierung ist die Softwarearchitektur auf die Grundstrukturen des Realitätbereichs ausgerichtet, die das Progamm abbildet.
  • Objektorientiertes Datenbankmanagementsystem (OODBMS) - Ein objektorientiertes Datenbankmanagementsystem (OODBMS) verwaltet Daten als Objekte.
  • ODM (Original Design Manufacturer) - Ein ODM (Original Design Manufacturer) ist ein Unternehmen, das aus den originalen Spezifikationen eines anderen Unternehmens oder einer Einzelperson ein Produkt baut.
  • ODX Offloaded Data Transfer - Offloaded Data Transfer (ODX) ist eine Funktion in Microsoft Windows 2012, mit der sich große Daten schneller kopieren und transferieren lassen.
  • OEM (Original Equipment Manufacturer) - Ursprünglich war ein OEM nur der eigentliche Hersteller eines Produktes.
  • OFDM (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing) - Orthogonales Frequenz-Divisionsmultiplexing (OFDM) ist ein digitales Modulationsverfahren.
  • OFDMA (Orthogonal Frequency-Division Multiple Access) - Das orthogonale Frequenzmultiplexverfahren wird beispielsweise bei Wi-Fi 6 und 5G verwendet, um gleichzeitig Informationen mehrerer Geräte effizient zu übertragen.
  • Offene API - Application Programming Interface (API) ist eine Schnittstelle, die es Anwendungsprogram-men ermöglicht, miteinander zu interagieren.
  • Offlineadressbuch (OAB) - Ein Offlineadressbuch ist eine heruntergeladene Kopie der Outlook-Adressliste, die einem Anwender Offline-Zugriff auf E-Mail-Adressen ermöglicht.
  • Ohmsches Gesetz - Das ohmsche Gesetz drückt den Zusammenhang zwischen elektrischem Widerstand, Strom und Spannung mathematisch aus.
  • OLAP Dashboard - Ein OLAP-Dashboard, auch als BI-Dashboard bezeichnet, ist eine visuelle Darstellung von zwei oder mehreren Reports auf einem einzelnen Bildschirm.
  • OLAP-Würfel - Ein OLAP-Würfel ist eine multidimensionale Datenbank, die für Data Warehousing und Online Analytical Processing (OLAP) -Anwendungen optimiert ist.
  • OLT (Optical Line Terminal) - Ein Optical Line Terminal (OLT) ist eine Hardware, die den Endpunkt eines passiven optischen Netzwerks (Passive Optical Network, PON) bildet.
  • One-Banana-Problem - One-Banana-Probleme sind einfach aus der Welt zu schaffen.
  • Online Analytical Processing (OLAP) - Mit Online Analytical Processing (OLAP) lassen sich umfangreiche Datenanalysen gezielt ausführen.
  • Online Transaction Processing (OLTP) - Online Transaction Processing (OLTP) ist eine Klasse von Programmen, die fähig sind, transaktionsorientierte Anwendungen im Internet auszuführen.
  • ONOS (Open Network Operating System) - ONOS (Open Network Operating System) ist wie ODL (OpenDaylight) ein OpenSource-Projekt, um SDN (Software-defined Network) zu fördern, verfolgt aber ein anderes Ziel.
  • Open Container Initiative - Die Open Container Initiative wurde 2015 gegründet und hat sich das Ziel gesetzt, einen offenen und portablen Container-Standard sicherzustellen.
  • Open Database Connectivity (ODBC) - ODBC wurde von der SQL Access Group entwickelt und im September 1992 veröffentlicht.
  • Open Network Management System (OpenNMS) - Open Network Management System (OpenNMS) ist eine Netzwerk-Management-Plattform, die als Open Source entwickelt wird und unter der GPL steht.
  • Open Source - Open Source bezeichnet man als frei verfügbare Software mit offenem Quell-Code.
  • Open System Authentification (OSA) - Open System Authentification (OSA) ist ein veralteter Standard, um sich mit einem WLAN zu verbinden.
  • Open Virtualization Format (OVF) - Das Open Virtualization Format (OVF) ist Open-Source-Software und ein weit verbreiteter Standard für die Verpackung virtueller Maschinen.
  • OpenAppID - OpenAppID ist ein Plug-in für das IDS-System Snort, so dass sich damit unerwünschte Anwendungen im Netzwerk identifizieren und blockieren lassen.
  • OpenFlow - Bei OpenFlow ist die Kontrollebene von der Weiterleitungsebene getrennt.
  • OpenGL (Open Graphics Library) - OpenGL ist eine der Standard-Programmierschnittstellen zur Entwicklung von 2D- und 3D-Grafiken.
  • OpenID (OpenID Connect) - OpenID ist ein Authentifizierungssystem für Webdienste und das Single-Sign-On (SSO).
  • OpenSSL - OpenSSL ist eine freie Software, um Datenverbindungen im Internet abzusichern.
  • OpenStack - Mit der Open-Source-Plattform OpenStack lässt sich eine flexible Private Cloud erstellen und verwalten.
  • OpenStack Neutron (früher Quantum) - OpenStack Neutron ist ein Networking-as-a-Service-Projekt innerhalb der OpenStack-Cloud-Networking-Initiative und eine Controller-Komponente.
  • OpenStack Swift - Vor allem für Backup und Archivierung eignet sich das Object-Storage-System Openstack Swift.
  • Opera - Opera ist ein Webbrowser des gleichnamigen Softwareherstellers.
  • Operational Business Intelligence (BI) - Operational Business Intelligence (BI) erlaubt Unternehmen die Datenanalyse der von ihren Geschäftsanwendungen gesammelten Echtzeit-Informationen.
  • Operative Technologien (Operational Technology, OT) - Operative Technologien (Operational Technology, OT) kümmern sich unter anderem um die Steuerung und Kontrolle von physischen Geräten und gehört zur elementaren Betriebstechnik.
  • Opex (Operational Expenditure) - Die Abkürzung Opex steht für Operational Expenditures und bezeichnet immer wiederkehrende Ausgaben zur Aufrechterhaltung von Geschäftsabläufen.
  • Opinion Mining (Sentiment Mining) - Opinion Mining ist ein Verfahren, um die öffentliche Meinung zu einem Produkt zu erfassen.
  • Optische Computer - Nach dem Durchbruch der Glasfaser in der digitalen Kommunikation schicken sich die Forscher nun an, optische Techniken auch bei der Verarbeitung von Daten zu verwenden.
  • Optische Disc - Optische Disks sind Medien, die mit einem Laser beschrieben werden.
  • Optische Medien - Optische Medien sind beispielsweise CDs oder DVDs und fassen meist geringere Datenmengen und spielen in der Massenspeicherung keine große Rolle.
  • Optisches Storage (Optical Storage) - Optisches Storage oder optische Medien setzt man oft ein, um Backups oder Archivierung zu realisieren.
  • Oracle - Oracle zählt zu den weltweit größten Softwareherstellern und ist spezialisiert auf relationale Datenbanksysteme beziehungsweise Enterprise Software.
  • Oracle Big Data Appliance - Oracle Big Data Appliance besteht aus Hardware- und Softwarekomponenten.
  • Oracle Commerce - Oracle Commerce ist eine umfassende CRM-Plattform, in der alle Kundeninteraktionen aus allen Kanälen zusammenlaufen und ein einheitliches Bild widergeben.
  • Oracle Customer Experience Cloud (Oracle CX Cloud) - Die Oracle Customer Experience Cloud ist eine Suite von Cloud-basierten Anwendungen für Customer Relationship Management, Vertrieb und Marketing.
  • Oracle Database 12c - Database 12c ist die erste Cloud-First-Datenbank von Oracle.
  • Oracle E-Business Suite (Oracle EBS) - Die E-Business Suite ist eine der zentralen Produktlinien von Oracle.
  • Oracle Exadata Database Machine - Oracles Exadata Database Machine ist eine In-Memory Datenbank-Appliance, die sowohl OLTP als auch OLAP unterstützt.
  • Oracle Fusion Applications - Oracle Fusion Applications ist eine umfassende Oracle-Anwendung für verschiedene Geschäftsaufgaben - darunter ERP, CRM, Personal- und Finanzwesen.
  • Oracle Hyperion - Oracle Hyperion bietet Anwendung für Corporate Performance Management und Business Intelligence an.
  • Oracle JD Edwards EnterpriseOne - Oracle JD Edwards EnterpriseOne stellt Unternehmen umfassende ERP-Funktionen für die Abwicklung betriebswirtschaftlicher Prozesse zur Verfügung.
  • Oracle NoSQL Database - Oracle NoSQL Database ist eine nicht-relationale Datenbank, die einen wesentlichen Bestandteil der Big-Data-Strategie von Oracle darstellt.
  • Oracle TimesTen In-Memory-Datenbank - Oracle TimesTen ist eine relationale In-Memory-Datenbank, die alle Daten im RAM verarbeitet und häufig in vertikalen Branchen zum Einsatz kommt.
  • Orthogonal - Orthogonal bedeutet im Computer-Umfeld Unabhängigkeit von anderen Funktionen.
  • OS/400 - Das von IBM entwickelte Betriebssystem OS/400 ist für AS/400 und AS/400e gemacht.
  • OSI (Open Systems Interconnection) - Das OSI-7-Schichtenmodell beschreibt als Referenzmodell die Übertragung von Daten zwischen zwei Endpunkten in einem Netzwerk.
  • OSPF (Open Shortest Path First) - Das Routing-Protokoll OSPF (Open Shortest Path First) ermittelt den für Datenpakete effizientesten Transportweg durch die verschiedenen Netzwerke.
  • OTA-Update (Over-The-Air Update) - Smartphones und Tablets werden heutzutage mit einem sogenannten Over-The-Air Update (OTA-Update) über ein drahtloses Netzwerk aktualisiert.
  • OTP (One-Time Password, Einmal-Passwort) - OTP (One-Time Password / Einmal-Passwort) dient der sicheren Authentifizierung.
  • Out-of-band Patch - Ein Out-of-band Patch ist ein Sicherheitsupdate, dass außerhalb des normalen Update-Zyklus veröffentlicht wird.
  • Out-of-Band-Authentifizierung (OOBA) - Bei der Out-of-Band-Authentifizierung, einer 2-Faktor-Authentifizierung, muss ein Anwender seine Legitimität über zwei getrennte Kanäle verifizieren.
  • Outbound Marketing - Outbound Marketing ist die Verteilung von Werbebotschaften an ein breites Publikum mit dem Ziel, möglichst viele potentielle Konsumenten zu erreichen.
  • Outlook Web App (OWA) - Outlook Web App ermöglicht über den Webbrowser den Zugriff auf E-Mails, Kontakte und Kalender von Microsoft Exchange-basierten E-Mail-Systemen.
  • Over-Provisioning (SSD Overprovisioning) - Over-Provisioning ist bedeutet die Bereitstellung zusätzlicher SSD-Speicherkapazität.
  • Over-Subscription - Bei Over-Subscription nutzen mehrere Geräte gemeinsam den Port eines SAN-Switches.
  • Overclocking - Durch Overclocking lassen sich Komponenten übertakten, also beschleunigen.
  • Overlay-Netzwerk - Ein Overlay-Netz ist ein logisches Netzwerk, das auf einer anderen Netzwerk-Infrastruktur aufsetzt.
  • OVSDB (Open vSwitch Database Management Protocol) - Mithilfe des OpenFlow-Konfigurations-Protokolls OVSDB (Open vSwitch Database Management Protocol) lassen sich Open-vSwitch-Implementierungen managen.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close