Definitionen durchsuchen :

Business-Software

Auf dieser Seite erscheinen Definitionen zur Implementierung und zum Management von Business-Software, die für den Betrieb eines Unternehmens unerlässlich ist.

EVE - SIN

  • Event Stream Processing (ESP) - Event Stream Processing unterstützt ereignisgesteuerte Informationssysteme und wird etwa bei algorithmisch basierten Finanzhandel, Betrugserkennung, Prozessüberwachung eingesetzt.
  • Expertensystem - Ein Expertensystem ist ein Programm, das mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) das Urteilsvermögen und Verhalten eines menschlichen Experten simuliert.
  • Extract, Load, Transform (ELT) - Extract, Load, Transform (ELT) ist ein Datenverarbeitungsprozess, bei dem Rohdaten von einem Quell- auf einen Zielserver eines Data Warehouses übertragen werden.
  • Extract, Transform, Load (ETL) - Extract, Transform, Load (ETL) ist ein Prozess, bei dem Rohdaten aufbereitet und in eine Datenbank oder ein Data Warehouse geladen werden.
  • Fast Data - Fast Data ist eine Big-Data-Analytics- Anwendung für kleinere Datenmengen, um ein Problem in Echzeit zu lösen oder einen Business-Nutzen zu schaffen.
  • Geodaten - Geodaten sind Informationen über ein physisches Objekt, dessen räumliche Lage in einem geographischen Koordinatensystem dargestellt werden kann.
  • Geschäftsmetrik (Business Metrik) - Eine Geschäftsmetrik ist ein Wert, mit dem Firmen den Erfolg oder Misserfolg von Geschäftsprozessen verfolgen, überwachen und bewerten können.
  • Geschäftsprozess - Ein Geschäftsprozess oder Business Process ist eine Aktivität oder eine Reihe von Aktivitäten, mit denen sich ein bestimmtes Organisationsziel erreichen lässt.
  • Google Cloud Dataproc - Google Cloud Dataproc ist ein Service für die Verarbeitung großer Datensätze.
  • Graphdatenbank - Graphdatenbanken basieren auf der mathematischen Graphentheorie und ermöglichen die Speicherung und Darstellung stark vernetzter Informationen.
  • Hadoop Data Lake - Ein Hadoop Data Lake ist eine Daten-Management-Plattform, die eine oder mehrere Hadoop-Cluster umfasst und für nicht-relationale Daten genutzt wird.
  • Hadoop Distributed File System (HDFS) - Das Hadoop Distributed File System (HDFS) ist das primäre Speichersystem, das von Hadoop-Anwendungen auf verteilten Rechnerknoten eingesetzt wird.
  • Hadoop-Cluster - Ein Hadoop-Cluster ist ein Computer-Cluster, der für die Speicherung und Analyse von großen Mengen unstrukturierter Daten entwickelt wurde.
  • Halbstrukturierte Daten (Semistrukturierte Daten) - Semistrukturierte Daten sind Informationen, die keiner allgemeinen Struktur unterliegen, sondern einen Teil der Strukturinformation, zum Beispiel als Metadaten, mit sich tragen.
  • Hauptbuch (General Ledger) - Ein Hauptbuch (General Ledger) umfasst Nummernkonten, die eine Organisation verwendet, um seine Finanztransaktionen zu verfolgen und Finanzberichte zu erstellen.
  • Hoteling - Beim Hoteling besitzen Mitarbeiter keinen festen Arbeitsplatz Vorort.
  • IBM (International Business Machines) - IBM ist eines der weltweit führenden IT-Unternehmen für Hardware, Software und Dienstleistungen sowie eines der größten Beratungsunternehmen.
  • IBM Notes - Die Groupware IBM Notes (vorher Lotus Notes) integriert E-Mail-Funktionen, Geschäftsanwendungen und Social Collaboration in einem Arbeitsbereich.
  • IBM Watson - IBM Watson kombiniert künstliche Intelligenz mit anspruchsvoller analytischer Software und wird unter anderem als Frage-Antwort-Maschine eingesetzt.
  • In-Database Analytics - Analysefunktionen direkt in der Datenbank beschleunigen die Datenanalyse, da es nicht mehr notwendig ist, Daten zu konvertieren und zu übertragen.
  • In-Memory-Analytics - Beim Konzept In-Memory-Analytics erfolgt die Abfrage von Daten aus dem Arbeitsspeicher (RAM).
  • Inbound Marketing - Inbound Marketing ist eine Marketing-Taktik, die sich auf die Gewinnung von Kunden oder Leads durch Unternehmensinhalte im Internet fokussiert.
  • Indexed Sequential Access Method (ISAM) - Indexed Sequential Access Method, kurz ISAM, ist ein Datei-Management- System für den sequenziellen oder indexbasierten Zugriff auf Datensätze.
  • Industrielles Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) - Das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) beinhaltet den Einsatz intelligenter Sensoren und Aktoren zur Optimierung von Industrieprozessen.
  • Intelligent Process Automation (IPA) - Intelligente Prozessautomatisierung soll die Betriebseffizienz, Leistung der Mitarbeiter und Reaktionseffizienz gegenüber den Kunden erhöhen.
  • IoT Analytics (Internet of Things Analytics) - Diese Definition erklärt, was IoT-Analytik ist und wie Datenintegration und Big-Data-Analyse entscheidend sind, um den Nutzen aus den anfallenden riesigen Datenmengen zu ziehen.
  • ISO 14000 und 14001 - ISO 14000 ist ein Satz von Umweltmanagementstandards, die von der International Organization for Standardization (ISO) für Firmen entwickelt und veröffentlicht wurden.
  • IT Asset Lifecycle - Unter IT Asset Lifecycle versteht man das Durchlaufen verschiedener Nutzungsphasen eines Assets.
  • Jive Software - Jive Software ist Anbieter von Social-Networking-Anwendungen.
  • Kaizen (kontinuierliche Verbesserungen) - Die Kaizen-Methode wurde nach dem zweiten Weltkrieg in Japan im Rahmen des Wiederaufbaus entwickelt.
  • Key Performance Indikatoren (KPIs) - Key Performance Indikatoren (KPIs) sind Geschäftsmetriken für Führungskräfte, um Faktoren zu verfolgen, die für den Erfolg eines Unternehmens entscheidend sind.
  • Konversionspfad-Analyse (Funnel-Analyse) - Das Ziel der Funnel-Analyse ist es, den Kunden auf den Stationen, die zu einer Kaufentscheidung führen können, zu begleiten und zu überprüfen, ob und wann dieser abspringt.
  • Kostenmanagement - Kostenmanagement die Planung und Kontrolle des Budgets eines Unternehmens.
  • Kundenanalyse (Customer Analytics) - Das Ziel einer Kundenanalyse (Customer Analytics) besteht darin, die profitabelsten Kunden zu ermitteln, zu gewinnen und an die Firma zu binden.
  • Kundenerfahrung (Customer Experience, CX) - Als Kundenerfahrung bezeichnet man die Gefühle und Eindrücke eines Kunden oder Interessenten bei der Interaktion mit Produkten und Services eines Unternehmens.
  • Künstliche Intelligenz (KI) - Künstliche Intelligenz (KI) ist die Simulation menschlicher Intelligenz durch Maschinen und Computersysteme.
  • Lagerverwaltungssystem (Warehouse Management System) - Ein Lagerverwaltungssystem beziehungsweise Warehouse Management System umfasst Software und Prozesse, die es ermöglichen, den kompletten Lagerbetrieb zu verwalten.
  • Lernmanagementsystem (Learning Management System, LMS) - Ein Learning Management System (LMS) ist eine Software oder Webtechnologie, die zur Planung, Implementierung und Bewertung eines Lernprozesses verwendet wird.
  • Line of Business (LOB) - Die Line of Business (LOB) ist ein allgemeiner Begriff mit mehreren Bedeutungen.
  • Logistik - Die Logistik umfasst Prozesse zur Planung und Durchführung des Transports von Gütern beziehungsweise Waren vom Ursprungsort bis zum Verbrauchsort und deren Lagerung.
  • Machine Learning (maschinelles Lernen) - Machine Learning ist eine Form der künstlichen Intelligenz (KI), die es Anwendungen ermöglicht, Ergebnisse genauer vorherzusagen, ohne dass sie explizit dafür programmiert werden.
  • MapR - MapR ist ein Software-Unternehmen, das zu den wichtigsten Beteiligten bei der Weiterentwicklung des Open-Source-Frameworks Apache Hadoop zählt.
  • MapReduce - MapReduce ist eine Komponente des Software-Frameworks Apache Hadoop, mit dem sich große Datenmengen auf Clustern mit Standardhardware verarbeiten lassen.
  • Marketing-Kampagnen-Management - Marketing-Kampagnen-Management umfasst die Planung, Ausführung und Auswertung der Ergebnisse einer Marketing-Kampagne, um mehr Kunden zu erreichen.
  • Maschinendaten - Maschinendaten sind digitale Informationen, die durch Computer, Mobilgeräte, eingebettete Systeme und andere vernetzte Geräte generiert werden.
  • Microsoft - Microsoft ist ein Anbieter von Software, Hardware, Mobile- und Gaming-Systemen sowie Cloud-Services.
  • Microsoft Exchange Online - Microsoft Exchange Online ist die gehostete Version von Microsoft Exchange Server, die Unternehmen als eigenständigen Service oder über ein Office-365-Abo erhalten.
  • Microsoft Exchange Server - Microsoft Exchange Server ist eine E-Mail-Transfer-Server- und Collaboration-Software.
  • Microsoft MyAnalytics - Mit Microsoft MyAnalytics können Mitarbeiter und Manager auf Basis von KI und Machine Learning den Zeit- und Arbeitsaufwand für ihre Aufgaben analysieren.
  • Microsoft Office Project (Microsoft Project) - Microsoft Office Project ist ein Softwarepaket, das Tools für Projekt- und Portfolio-Management zur Verfügung stellt und eng mit Office integriert ist.
  • Microsoft Power Automate (ehemals Flow) - Microsoft Power Automate (ehemals Flow), ist eine Cloud-Software, die es Anwendern ermöglicht, Workflows über mehrere Anwendungen hinweg zu erstellen und zu automatisieren.
  • MicroStrategy - MicroStrategy ist ein Anbieter von BI-Lösungen.
  • Multi-Purpose Internet Mail Extensions (MIME) - Multi-Purpose Internet Mail Extensions (MIME) erweitert den Internetstandard RFC 822 (seit 2008 RFC 5322), der das Datenformat von E-Mails definiert.
  • Multidimensional Expressions (MDX) - Multidimensional Expressions (MDX) ist eine Datenbanksprache für analytische Problemstellungen und Online-Analytical-Processing-Datenbankanwendungen.
  • Multidimensional Online Analytical Processing (MOLAP) - Multidimensionales Online Analytical Processing ist eines der wichtigsten Verfahren, um schnell auf Informationen in einem Data Warehouse zuzugreifen.
  • Native Anwendung (native Applikation oder native App) - Eine native Anwendung oder native App ist ein Programm, das für die Verwendung auf einem bestimmten Betriebssystem oder einem bestimmten Gerät entwickelt wurde.
  • Net Promoter Score (NPS) - Der Net Promoter Score (NPS) beziehungsweise Promotorenüberhang ist eine Kennzahl zur Bewertung, ob Konsumenten ein Produkt oder eine Marke weiterempfehlen würden.
  • NetApp Keystone - Alte Verkaufsmodelle scheinen überholt, sowohl für Hardware als auch für Services, insbesondere in der Cloud.
  • Object Linking and Embedding Database (OLE DB oder OLEDB) - Object Linking and Embedding Database (OLE DB) ist eine von Microsoft entwickelte API für den standardisierten Zugriff auf verschiedene Datenquellen.
  • Objektorientiertes Datenbankmanagementsystem (OODBMS) - Ein objektorientiertes Datenbankmanagementsystem (OODBMS) verwaltet Daten als Objekte.
  • OLAP Dashboard - Ein OLAP-Dashboard, auch als BI-Dashboard bezeichnet, ist eine visuelle Darstellung von zwei oder mehreren Reports auf einem einzelnen Bildschirm.
  • OLAP-Würfel - Ein OLAP-Würfel ist eine multidimensionale Datenbank, die für Data Warehousing und Online Analytical Processing (OLAP) -Anwendungen optimiert ist.
  • Onboarding/Offboarding - Onboarding und Offboarding von Mitarbeitern sind zwei Kernaktivitäten des Personalmanagements, die zunehmend an Bedeutung in Unternehmen gewinnen.
  • Online Analytical Processing (OLAP) - Online Analytical Processing (OLAP) ist eine Methode, die es Analysten ermöglicht, Daten zu extrahieren und abzufragen, um sie aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren.
  • Open Database Connectivity (ODBC) - ODBC wurde von der SQL Access Group entwickelt und im September 1992 veröffentlicht.
  • Operational Business Intelligence (BI) - Operational Business Intelligence (BI) erlaubt Unternehmen die Datenanalyse der von ihren Geschäftsanwendungen gesammelten Echtzeit-Informationen.
  • Operational Data Store (ODS) - Ein Operational Data Store ist eine Datenbank, die der Integration von Daten aus einer oder mehreren Datenquellen und als Zwischenbereich für ein Data Warehouse dient.
  • Opinion Mining (Sentiment Mining) - Opinion Mining ist ein Verfahren, um die öffentliche Meinung zu einem Produkt zu erfassen.
  • Oracle - Oracle ist ein Soft- und Hardwarehersteller.
  • Oracle E-Business Suite (Oracle EBS) - Die E-Business Suite ist eine der zentralen Produktlinien von Oracle.
  • Oracle PeopleSoft - PeopleSoft ist eine E-Business-Suite, die seit 2005 zu Oracle gehört.
  • Outbound Marketing - Outbound Marketing ist die Verteilung von Werbebotschaften an ein breites Publikum mit dem Ziel, möglichst viele potentielle Konsumenten zu erreichen.
  • Pareto-Diagramm - Pareto-Diagramme dienen zur Analyse von Fehlern sowie Problemen und helfen Unternehmen so dabei, die echten Gründe für zum Beispiel Umsatzrückgänge zu finden.
  • Partner Relationship Management (PRM) - Partner Relationship Management (PRM) ähnelt zwar Customer Relationship Management (CRM), legt aber den Schwerpunkt auf die Pflege der Partnerbeziehungen.
  • Peitscheneffekt (Bullwhip-Effekt) - Der Peitscheneffekt beschreibt, wie in der Lieferkette kleine Nachfrageschwankungen auf der Einzelhandelsebene zu immer größeren Nachfrageschwankungen auf höherer Ebene führen.
  • Performance Scorecard - Performance Scorecards sind grafische Darstellungen des zeitlichen Fortschritts von Abteilungen oder Mitarbeitern bezogen auf vorgegebene Ziele.
  • Planogramm - Ein Planogramm ist ein Hilfsmittel in der Verkaufsflächenplanung.
  • Predictive Analytics - Predictive Analytics ist eine Form von Advanced Analytics, die sowohl auf neue als auch historische Daten zur Vorhersage von Aktivitäten, Verhalten und Trends zurückgreift.
  • Predictive Maintenance (Vorausschauende Wartung) - Predictive Maintenance ist ein Einsatzgebiet für IIoT.
  • Prescriptive Analytics - Prescriptive Analytics ist mit Descriptive und Predictive Analytics verwandt.
  • Process Mining (Process-Mining-Software) - Process-Mining-Software ermöglicht es Unternehmensanwendern, Geschäftsprozesse auf Basis von Protokollen in IT-Systemen zu rekonstruieren und auszuwerten.
  • Qualitätssicherung (QS) - Die Qualitätssicherung soll das Kundenvertrauen sowie die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens erhöhen und gleichzeitig Arbeitsprozesse und die Effizienz verbessern.
  • Redis - Redis ist eine In-Memory-Datenbank mit einer Schlüssel-Werte-Datenstruktur.
  • Relationale Datenbank - Relationale Datenbanken sind aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken.
  • Relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS) - Ein relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS) ist eine Anwendung, mit der sich relationale Datenbanken erstellen und administrieren lassen.
  • Remote-Monitoring- und Managementsoftware (RMM-Software) - Remote-Monitoring- und Managementsoftware (RMM-Software) unterstützt Managed Service Provider (MSP) bei der Überwachung der IT-Infrastrukturen ihrer Kunden.
  • Risiko-Management - Risiko-Management bezeichnet den Prozess der Identifizierung, Beurteilung und Kontrolle von Bedrohungen für den Erfolg von Firmen und deren Ertrag.
  • Robotic Process Automation (RPA) - Robotic Process Automation (RPA) ist eine Technologie, die nachahmt, wie Menschen mit Software interagieren, um hochvolumige, wiederholbare Aufgaben auszuführen.
  • SAP - SAP gehört zu den größten Softwarekonzernen der Welt.
  • SAP Advanced Planner und Optimizer (APO) - SAP Advanced Planner and Optimizer ist eine Suite von Supply Chain Tools, die Lieferkettenprognosen, -planungen und -optimierungen ermöglichen.
  • SAP Business One (SAP B1) - SAP Business One (SAP B1) ist ein System für Enterprise Resource Planning (ERP).
  • SAP BusinessObjects Business Intelligence - SAP BusinessObjects BI (auch BO oder BOBI) ist eine BI-Software-Suite mit der sich Geschäftsdaten visualisieren, sortieren und analysieren lassen.
  • SAP C/4HANA - C/4HANA ist das SAP-Flaggschiff im Bereich CRM.
  • SAP Manufacturing Integration and Intelligence (SAP MII) - SAP MII ist eine Anwendung zur Synchronisation von Fertigungsabläufe mit Backoffice-Geschäftsprozessen sowie zur Standardisierung von Daten.
  • SAP Materialwirtschaft (Materials Management, MM) - SAP Materialwirtschaft (MM) ist ein Modul von SAP ERP Central Component (ECC), das Funktionen für die Material-, Bestands- und Lagerverwaltung bietet.
  • SAP Single Sign-On - SAP Single Sign-On ist ein Sicherheitsprodukt, das Benutzern den sicheren Zugriff auf SAP- aber auch Nicht-SAP-Anwendungen mit einem einzigen Passwort ermöglicht.
  • SAS Institute - SAS Institute ist ein Softwareunternehmen, das sich auf Advanced und Predictive Analytics sowie Business Intelligence und Datenvisualisierung spezialisiert hat.
  • Schneeflockenschema - Ein Schneeflockenschema stellt multidimensionale Strukturen in Datenbanken dar.
  • Self Service Business Intelligence (BI) - Bei Self-Service-BI erstellen Anwender eigenständig Berichte, so dass sie die IT-Mitarbeiter entlasten.
  • Single Source of Truth (SSOT) - Eine einzige verlässliche Datenquelle (Single Source of Truth, SSOT) hilft dabei, die negativen Auswirkungen von Datensilos zu verringern.
ComputerWeekly.de
Close