Definitionen durchsuchen :

IT-Betrieb

Fachbegriffe zum Thema Aufrechterhalten des IT-Betriebs. Dies umfasst das Monitoring ebenso wie das System-Management.

24X - ZEI

  • 24x7 (24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche) - Ein Dienst oder ein Server, der ununterbrochen läuft, wird auch als 24x7 bezeichnet.
  • Amazon - Amazon startete als Online-Buchhändler, hat sich aber mit der Zeit zu einem der größten Anbieter für ein breites Warenspektrum im Internet entwickelt.
  • Ausfallsicherheit - Die Ausfallsicherheit eines Produkts ist ein wesentlicher Punkt bei der Entwicklung, dem Kauf, aber auch dem täglichen Betrieb von IT-Systemen und -Diensten.
  • Betriebssystem - Ein Betriebssystem ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers verwalten und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellen.
  • Browser - Ein Browser wird zur Navigation im Internet verwendet.
  • Capex (Capital Expenditure) - Die Abkürzung Capex steht für Capital Expenditure und bezeichnet einmalige Ausgaben zur Anschaffung geschäftskritischer Infrastruktur wie Gebäude.
  • Chrome Remote Desktop - Chrome Remote Desktop ist eine Browser-Erweiterung für Google Chrome, mit der sich der Remote-Zugriff auf entfernte Computer realisieren lässt.
  • Data Center as a Service (DCaaS) - Data Center as a Service beschreibt die bedarfsgerechte Nutzung von IT-Kapazitäten eines Drittanbieters, der diese über ein WAN zur Verfügung stellt.
  • Deployment Image Servicing and Management (DISM) - Mit dem kostenlosen Windows Deployment Image Servicing and Management Tool (DISM) können Admins Windows-Images bearbeiten und reparieren oder beschädigte Systemdateien retten.
  • DevOps - DevOps soll die Kommunikation und Zusammenarbeit von Entwicklungs- und anderen Teams in Unternehmen erleichtern und optimieren.
  • Dynamische Spannungs- und Frequenzskalierung - Dynamische Spannungs- und Frequenzskalierung kommt in modernen Rechnern zum Einsatz, um den Energieverbrauch den Leistungsanforderungen anzupassen.
  • Fehlersuche (Troubleshooting) - Eine erfolgreiche Fehlersuche in etwa einem Programm ist ein mehrstufiger Prozess, der vom Sammeln der wichtigsten Daten bis zum Ausschließen fehlerhafter Komponenten reicht.
  • GNU GRUB - GNU GRUB basiert auf dem älteren Bootloader-Paket GRUB.
  • Haftungsbeschränkung - Eine Haftungsklausel oder -beschränkung begrenzt oder schließt eine Haftung aus, die etwa entsteht, wenn eine Software nicht funktioniert oder ein Service nicht erbracht wird.
  • Hotdesking - Hotdesking ist ein Modell zur Arbeitsplatzteilung, bei dem es mehr Angestellte als Schreibtische gibt.
  • Information Technology Infrastructure Library (ITIL) - Die Information Technology Infrastructure Library bietet einen Leitfaden für IT-Geschäftsprozesse.
  • IT Operations (IT-Betrieb) - Die IT Operations oder der IT-Betrieb definieren alle Prozesse innerhalb der IT-Infrastruktur und des IT-Management eines Unternehmens.
  • IT Operations Management (ITOM) - IT Operations Management, oder kurz ITOM, bezeichnet die Verwaltung von IT-Ressourcen.
  • IT Service Management (ITSM) - IT Service Management (ITSM) beschreibt die Entwicklung und Verbesserung von IT-Prozessen in Unternehmen und soll die Geschäftsabläufe verbessern.
  • JeOS (Just enough Operating System) - Als JeOS (Just enough Operating System) wird ein verschlanktes Betriebssytem bezeichnet, das speziell für eine spezifische Anwendung entwickelt wurde.
  • Konfigurationsmanagement - Konfigurationsmanagement ist ein Governance- und Entwicklungsprozess zur Sicherstellung der Konsistenz zwischen physischen und logischen Assets in einer Betriebsumgebung.
  • Kostenstelle - Kostenstellen wie Forschungs- und Entwicklungsabteilungen erwirtschaften keinen unmittelbaren Gewinn, tragen aber indirekt zum Erfolg eines Unternehmens bei.
  • LILO (Linux Loader) - LILO steht für Linux Loader und bietet für Systeme mit dem Linux-Betriebssystem Funktionen eines Bootloaders.
  • Linux-Distribution - Linux-Distributionen sind Linux-Versionen, die als Paket mit zusätzlichen Komponenten ausgeliefert werden und nicht kompiliert werden müssen.
  • Managed Security Service Provider (MSSP) - Ein Managed Security Service Provider kümmert sich im Auftrag um die unterschiedlichsten Security-Belange und kann Anwenderunternehmen gezielt unterstützen und entlasten.
  • Microsoft Active Directory Migration Tool (ADMT) - Das Active Directory Migration Tool von Microsoft hilft bei der Migration oder bei Anpassungen des Active Directory und ist kostenlos erhältlich.
  • Microsoft Windows MultiPoint Server - MultiPoint Server ist ein Server-Produkt von Microsoft für den Zugriff mehrerer Clients auf einen Host.
  • Microsoft Windows Server 2012 R2 System Health - System Health in Windows Server 2012 R2 stellt Monitoring-Funktionen zur Verfügung, mit denen sich Windows-Server-Umgebungen überwachen lassen.
  • Open Source - Open Source bezeichnet man als frei verfügbare Software mit offenem Quell-Code.
  • Opex (Operational Expenditure) - Die Abkürzung Opex steht für Operational Expenditures und bezeichnet immer wiederkehrende Ausgaben zur Aufrechterhaltung von Geschäftsabläufen.
  • P2V-Migration (physisch zu virtuell) - Die Migration eines Betriebssystem oder einer Applikation von einer physischen Festplatte auf eine virtuelle wird als P2V-Migration bezeichnet.
  • Preboot Execution Environment (PXE) - PXE-Boot ist eine Methode zum Systemstart für vernetzte Computer, die so ohne installiertes Betriebssystem hochgefahren und betriebsbereit gemacht werden können.
  • Protokolldatei (log file) - Logdateien oder Protokolldateien sind ein wichtiger Bestandteil jeder IT-Infrastruktur.
  • Protokollverwaltung (Log-Management) - Protokolldateien und Logfiles enthalten wichtige Informationen im Hinblick auf Compliance, Datenschutz und Forensik.
  • Red Hat Atomic Host - Red Hat Atomic Host ist eine Variante des von Red Hat unterstützten Open-Source-Betriebssystems, das als OS für das Container-Hosting konzipiert ist.
  • Refurbished - Nicht mehr benötigte Hardware muss nicht entsorgt werden.
  • Reliability, Availability und Serviceability (RAS) - Kritische Systeme dürfen auf keinen Fall ausfallen.
  • Remote Desktop Connection Manager (RDCMan) - Der Remote Desktop Connection Manager (RDCMan) ist ein kostenloses Microsoft-Tool, mit dem Administratoren mehrere RDP-Desktops verwalten können.
  • rlogin - Remote Login - Mit rlogin (Remote Login) kann man sich auf entfernte UNIX-Rechner anmelden.
  • Rolling Deployment - Ein Rolling Deployment ist eine Software-Release-Strategie, die das Deployment über mehrere Phasen staffelt, und in der Regel einen oder mehrere Server umfasst.
  • SaltStack - SaltStack ist ein Tool zur Konfigurationsverwaltung.
  • Sieben Verschwendungsarten (Seven Wastes) - Die sieben Arten der Verschwendung sind Kategorien unproduktiver Herstellungspraktiken, die von Taiichi Ohno, dem Vater des Toyota Production Systems (TPS), definiert wurden.
  • Supercomputer - Supercomputer wie der Sunway TaihuLight oder Summit von IBM bieten hohe Rechenleistungen, die in wissenschaftlichen und technischen Bereichen benötigt werden.
  • System-Administrator - System-Administratoren installieren, konfigurieren, verwalten und aktualisieren Hardware, Software und Nutzer-Konten.
  • Tier-1-Anbieter - Tier-1-Anbieter sind entweder Unternehmen mit attraktiven Preisen und Services oder eine Firma mit nationaler und internationaler Anerkennung.
  • Tier-2-Anbieter - Tier-2-Anbieter sind kleiner als Tier-1-Anbieter und oft geografisch begrenzter aufgestellt.
  • Tragik der Allmende - Der Evolutionsbiologe Garret Hardin hat mit der „Tragik der Allmende“ das Problem begrenzter Ressourcen beschrieben.
  • UEM (Unified Endpoint Management) - Über MDM-APIs können Administratoren der IT-Abteilung Desktops, Notebooks und mobile Geräte kontrollieren und absichern.
  • Unveränderliche Infrastruktur (Immutable Infrastructure) - Eine unveränderliche Infrastruktur lässt, wie der Name schon sagt, keine Veränderungen an Komponenten zu, sondern erfordert eine Neuaufsetzen jeglicher Elemente bei Veränderungen.
  • Uptime/Downtime (Betriebs- und Ausfallzeit) - Ist ein Computer nicht betriebsbereit, wird in der Computerindustrie von Downtime besprochen.
  • Virtuelle Appliance - Eine virtuelle Appliance hilft dabei, Probleme mit Hardware und Treibern zu umgehen.
  • Work-Life-Balance - Work-Life-Balance ist das optimale Verhältnis von Arbeits- und Freizeit, um die Gesundheit und persönliche Zufriedenheit von Mitarbeitern zu fördern.
  • Zeitstempel (Timestamp) - Mit einem Zeitstempel können Ereignisse von einem Computer auf den Bruchteil einer Sekunde genau aufgezeichnet werden.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close