Definitionen durchsuchen :

Informatik

Hier erhalten Sie Definitionen aus dem Informatikbereich, einschließlich Vokabular, Protokoll- und Standardterminologie, Erklärungen zu Mikroprozessoren und Begriffen, die in der Elektronik verwendet werden.

Elektronik

Auf dieser Seite finden Sie Erklärungen zu Begriffen aus dem Elektronikbereich. Dazu gehört auch Basiswissen zu elektrischen Komponenten, Formeln und weiteren Grundlagen der Elektrotechnik.

  • Optokoppler

    Optokoppler übertragen Signale mit Licht über eine Leuchtdiode und einen fotoelektrischen Empfänger. Das sorgt für eine galvanische Trennung von Schaltungsteilen.

  • EMI (Elektromagnetische Interferenz)

    EMI (elektromagnetische Interferenz) nennt sich die Störung von elektronischen Geräten, die sich im elektromagnetischen Feld der Funkfrequenz eines anderen Geräts befindet.

  • PLL (Phase-locked Loop)

    Eine Phase-locked Loop, abgekürzt PLL, stabilisiert einen Kommunikationskanal, indem die Schaltung die Phasenabweichung einer festgelegten Frequenz fixiert.

View All Elektronik Definitions

Grundlagen

Hier finden Sie Begriffe im Zusammenhang mit Computer-Grundlagen, einschließlich Computer-Hardware-Definitionen und Erklärungen zu Software, Betriebssystemen, Peripheriegeräten und Fehlerbehebung.

  • PDCA-Zyklus (Plan, Do, Check, Act)

    Der PDCA-Zyklus dient zur Verbesserung und Optimierung von Prozessen in Unternehmen. Er besteht aus vier Stufen und wurde von Dr. W. Edwards Deming entwickelt.

  • Privatisierung

    Privatisierung bedeutet, ein Unternehmen aus dem öffentlichen in den privaten Sktor zu überführen oder die Aktienlistung zu eliminieren und als private Firma zu agieren.

  • Virtuelle Adresse (Virtual Address)

    Virtuelle Adressen helfen, die Memory- und Storage-Ressourcen innerhalb eines Computers optimal zu nutzen. Die Verwaltung wird mittels einer Memory Managed Unit unterstützt.

View All Grundlagen Definitions Zurück nach oben

IT-Standards und Organisationen

Hier finden Sie Erklärungen zu Begriffen, die sich auf IT-Standards beziehen, einschließlich Definitionen zu IT-Organisationen und Erläuterungen zu Richtlinien sowie Compliance.

  • Storage Networking Industry Association (SNIA)

    Die Storage Networking Industry Association ist eine unabhängige Organisation, die sich mit der Schaffung und Weiterentwicklung globaler Standards für die Storage-Branche befasst.

  • WebDAV

    Damit Anwender, die sich an verschiedenen Standorten befinden, über das Web gemeinsam an Dateien arbeiten können, wurde der IETF-Standard WebDAV entwickelt.

  • Certified Information Systems Auditor (CISA)

    Ein CISA kümmert sich in Unternehmen darum, dass die IT-Systeme überwacht, geschützt und sicher verwaltet werden. Die Zertifizierung ist relativ schwer zu erlangen.

View All IT-Standards und Organisationen Definitions Zurück nach oben

Mikroprozessoren

Hier finden Sie Definitionen im Zusammenhang mit Mikroprozessoren. Das schließt auch Erklärungen zu den Bereichen Halbleitertechnik und Chip-Fertigung mit ein.

  • Taktfrequenz

    Als wichtigste Eigenschaft einer CPU gilt ihre Taktfrequenz. Andere Eigenschaften wie ihre Generation und die Zahl der Kerne sind aber mittlerweile wichtiger.

  • CISC (Complex Instruction Set Computing)

    Früher wurden CPUs in RISC- und CISC-Designs unterschieden. Die Begriffe werden heute aber kaum noch verwendet. Intel hat mit dem 80386er den letzten CISC-Prozessor produziert.

  • ARM-Prozessor

    Ein ARM-Prozessor gehört zu einer Familie von CPUs, die auf der von Advanced RISC Machines (ARM) entwickelten RISC-Architektur (Reduced Instruction Set Computer) basieren.

View All Mikroprozessoren Definitions Zurück nach oben

Protokolle

Hier finden Sie Erklärungen zu Begriffen rund um Kommunikationsprotokolle. Das sind beispielsweise TCP, IP, UDP, POP, SMTP, HTTP, XML, W-CDMA und FTP.

  • IGMP (Internet Group Management Protocol)

    Mittels IGMP (Internet Group Management Protocol) erhalten Computer die Möglichkeit, die Multicast-Gruppenzugehörigkeit an die relevanten Router zu senden.

  • ARQ (Automatic Repeat Request)

    Das Protokoll ARQ (Automatic Repeat Request) ist für die Fehlerkontrolle bei der Datenübertragung zuständig. Bei einem Fehler in einem Paket wird es abermals angefordert.

  • Asynchron

    Bei der asynchronen Signalübertragung ist der Datentransfer nicht mit einem Taktsignal gekoppelt. Bei Computer-Programmen laufen asynchrone Prozesse unabhängig von anderen ab.

View All Protokolle Definitions Zurück nach oben

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close